SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.191 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Stadt, in der es mich nicht gibt 7

Geschichten:
Die Stadt, in der es mich nicht gibt 7
Autor und Zeichner:
Kei Sanbe

Story:
Satoru Fujinuma hat das Unwahrscheinliche gewagt und die Vergangenheit geändert, auch wenn er dafür einen sehr hohen Preis bezahlen musste. Nicht nur, dass er einige seiner Schulkameradinnen vor dem sicheren Tod bewahrte, er hat auch den wahren Täter entdeckt und gestellt, so dass dieser endlich angeklagt werden konnte.

Allerdings ist er durch diesen so schwer verletzt worden, dass er ins Koma fiel und erst im Jahr 2005 wieder zu sich kommt. Zwar sind die Menschen, die er damals gerettet hat, alle noch am Leben, auch seine Mutter ist noch da, aber er selbst ein körperliches Wrack. Zugleich hat er mit verschiedenen Erinnerungen zu kämpfen.

Denn ihm ist noch bewusst, dass sich die Geschichte nicht so abgespielt hat, wie er sie nun aus den Erzählungen der anderen erfährt, sondern ganz anders. Und ihm wird nach und nach klar, dass er nicht so sicher ist, wie er glaubte, dass unter Umständen noch etwas auf ihn zukommt – denn lässt sich der Tod wirklich auf Dauer so einfach betrügen?



Meinung:
Die Stadt, in der es mich nicht gibt schreibt im siebten Band die Ereignisse in der veränderten Zukunft fort und stellt Satoru vor neue Herausforderungen, denn er hat zwar in der Vergangenheit einiges ändern können … aber wird das wirklich von Dauer sein.

Er fühlt sich unwohl und das liegt nicht nur daran, dass nach der langen Zeit seine Muskeln verkümmert sind und er deshalb erst wieder mühsam laufen lernen muss. Denn irgendwie hat er das Gefühl, dass noch etwas nachkommt, dass sich der Tod nicht so einfach betrügen lässt.

Zunächst aber arbeitet er erst einmal mit seinen Freunden und seinen Mutter die Zeit auf, die er durch das Koma nicht miterleben konnte. Dabei merkt er aber auch, dass sein Preis weitaus höher ist, als er dachte, dass er eine Menge von dem verlor, was ihm soviel bedeutet hat.

Der eher ruhige siebte Band ist die ideale Überleitung zu der veränderten Gegenwart, in der der Junge nun seinen Platz finden muss und sich der Titel der Mangareihe bewahrheitet, denn in dieser Stadt gibt es ihn im Moment wirklich nicht – und das könnte noch interessante Folgen haben, auch wenn die noch nicht absehbar sind.



Fazit:
Die Stadt, in der es mich nicht gibt wird nun erstmals dem Titel gerecht, den der Manga trägt, denn Satoru muss feststellen, dass er nun in einer Gegenwart gibt, in der es ihn nicht gibt, und er erst einmal wieder seinen Platz finden muss – wenn man ihn lässt.

Die Stadt, in der es mich nicht gibt 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Stadt, in der es mich nicht gibt 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 12.00

ISBN 13:
978-3842030848

196 Seiten

Die Stadt, in der es mich nicht gibt 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Spannende Entwicklungen nehmen ihren Lauf
  • Schwelende Ahnungen sorgen für Spannung
  • Lebendige Charakterentwicklung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.10.2016
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Batman Eternal 3: Arkhams Untergang
Die nächste Rezension »»
Gotham City Sirens 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.