SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hiyokoi 9

Geschichten:
Hiyokoi 9
Autor und Zeichner:
Moe Yukimaru

Story:
Die Klassenkameraden wissen nun auch, dass Hiyori und Yushin zusammen sind und wissen es zu schätzen, dass die kleine Schülerin so aufgeblüht ist und endlich aus sich heraus kommt. Allerdings scheint das nicht allen zu behagen. Denn ausgerechnet Ritsuka, die bisher beste Freundin zieht sich von Hiyori zurück.

Nachdem sich die beiden Freundinnen durch die Vermittlung von Yushin ausgesprochen haben und auch Ko mitmischen musste, scheint wieder alles gut zu sein. So wird auch der Schulausflug nach Kyoto ein richtig schönes Erlebnis.

In einem Schrein äußert Hiyori allerdings einen interessanten Wunsch, der diesmal Yushin ins Schwitzen bringt, denn das Mädchen wünscht sich von einer Gottheit, das sie und der Junge endlich einmal auch nach außen hin wie ein richtiges Liebespaar wirken können …



Meinung:
Hiyokoi erweist sich auch im neunten Band als liebenswerte Geschichte um Liebe und Freundschaft, die nahe an der Wirklichkeit bleibt und sehr viel Wert auf die Gefühle der Figuren legt und trotz eines Augenzwinkerns niemals in Albernheiten abgleitet.

Die Freundinnen raufen sich also wieder zusammen, so dass sich Hiyori endlich wieder ihrer Liebe zu Yushin zuwenden kann, die auch in eine neue Phase geht. Denn immerhin muss sie in Kyoto feststellen, dass es genug Leute gibt, die sie nicht ernst nehmen, weil sie noch so kindlich aussieht.

Und da sie das ändern möchte, äußert sie einen Wunsch, der nun ihren freund dazu bringt, ein wenig aktiver zu werden, was für die entsprechende Spannung sorgt und den zweiten Teil des Bandes füllt. Das sorgt auch dafür, dass die Geschichte nicht langweilig wird und immer wieder neue Aspekte anspricht.

Alles in allem erfüllt auch dieser Teil der Geschichte die Erwartungen, die wohl vor allem junge Leser an die Handlung stellen dürfte, weil die Künstlerin sich selbst treu bleibt und statt auf überdrehte Albernheiten lieber auf warmherzig geschilderte alltägliche Abenteuer setzt.



Fazit:
Romantische Gefühle, Sorge um die Menschen, die den Helden nahestehen, und leichtfüßiger Humor sind die Zutaten, die Hiyokoi auch im neunten Band abwechslungsreich und unterhaltsam machen und vor allem Leserinnen im Teenager-Alter ansprechen dürften.

Hiyokoi 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hiyokoi 9

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842013315

192 Seiten

Hiyokoi 9 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Freundschaft und Liebe warmherzig und leichtfüßig präsentiert
  • Lebensnahe Handlung und sympathische Figuren
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.10.2016
Kategorie: Hiyokoi
«« Die vorhergehende Rezension
Mein geliebter Geliebter
Die nächste Rezension »»
Donald Duck - Sein Leben, seine Pleiten
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.