SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.191 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman Eternal 3: Arkhams Untergang

Geschichten:
Batman Eternal 3: Arkhams Untergang (Batman Eternal 21-31)
Autor: Scott Snyder, James Tynion IV, Ray Fawkes, John Layman, Tim Seeley, Kyle Higgins, Zeichner: Andy Clarke, Simon Coleby, Jason Fabok, Juan Ferreyra, Javier Garron, R. M. Guera, Meghan Hetrick-Murante, Jorge Lucas, Dustin Nguyen, Fernando Pasarin, Inker: Andy Clarke, Simon Coleby, Jason Fabok, Juan Ferreyra, Derek Fridolfs, Javier Garron, R. M. Guera, Meghan Hetrick-Murante, Jorge Lucas, Matthew C. Ryan, Colorist: Brad Anderson, Blond, Giulia Brusco, Romulo Fajardo Jr., Juan Ferreyra, John Kalisz, Brett R. Smith


Story:
Eine groß angelegte Verschwörung soll Batman zu Fall bringen. Commissioner Gordon sitzt schon im Gefängnis und jetzt trifft es auch noch Alfred, der von niemand geringerem als Hush aus dem Weg geräumt wird. Während der Bandenkrieg mit unverminderter Härte tobt, bekommt Batman aber einen unerwarteten Unterstützer. Und er braucht alle Hilfe die er kriegen kann, um Gotham zu retten.


Meinung:
Während der zweite Band von Batman Eternal etwas überraschte, da man die eingebaute Storyline mit Batwing nicht so recht einzuordnen wusste, unterstreicht der dritte Band mal wieder, warum dieses Batman Spin-Off schon innerhalb der kürzesten Zeit zu einem Klassiker geworden ist. Ja man kann sogar sagen, dass Batman Eternal eine der besten gerade laufenden Superheldenserien ist. Was ein kleines Wunder ist, denn gerade die Batmanserien waren in letzter Zeit wahrlich nicht arm an Höhepunkten. Nicht nur das Ereignis um das Jahr Null oder der Rat der Eulen, nein auch die psychologisch dichten Erzählungen die selbst altgedienten Schurken etwas Neues und Bösartigeres verliehen hatten, konnten überzeugen.

Aber selten waren die einzelnen Qualitätsmerkmale so dicht gepackt wie in Batman Eternal. Teilweise erinnert das sogar an vorangegangene Höhepunkte der Bathistorie. Etwa wenn hier Arkham fällt und ein angeschlagener Batman sich mit allen seinen Feinden gleichzeitig konfrontiert sieht. Das erinnert nicht von ungefähr an Knightfall, denn hier wie dort ging es darum, den Mitternachtsdetektiv zu vernichten. Auch wenn hier natürlich, wie bei den Superhelden üblich, die Action im Vordergrund steht, so wird dabei nie die Spannung vergessen. Dass man als Leser dabei bleibt, dafür sorgt nicht nur ein geschickter dramaturgischer Aufbau, denn immer wieder werden die Szenerien gewechselt, so dass mehrere Cliffhanger am laufenden Band existieren. Das kann Action aufwerten, aber es gibt hier noch laufend Twists und stellenweise wirklich überraschende Aspekte. Auch persönliche Dramen werden immer wieder hinein gepackt. So muss Robin mit einem, naja, Groupie fertig werden, Alfred wird schwer verletzt und jemand Neues betritt die Batfamilie. Apropos Batfamilie: das Ereignis um Jokers Rache hat seine Spuren hinterlassen und der Zusammenhalt ist äußerst gering. Doch hier muss Bruce Wayne erkennen, dass er die anderen mehr denn je braucht, denn ein neuerer und sehr gefährlicher Gegner ist zurück. Und doch wird bei aller Düsternis nie ein gewisser Witz fallen gelassen. Immer wieder gibt es einen guten Spruch, der das Dramatische etwas aufzuhellen vermag.

Zudem wird die Handlung immer komplexer. Normalerweise beschränken sich die Autoren darauf, ein komplexes Gewirr zu legen, das dann im Laufe der Handlung aufgelöst wird. Hier ist das anders. Sobald ein Knoten gelöst wird, folgen andere. Wie ein mühsam geöffneter Tresor, der einen neuen enthält. Oder wie die Babuschka Puppen.

Angereichert und vorangetrieben wird das durch faszinierende Charaktere, die selbst bis in die Nebenrollen stark sind, wie etwa der neue Polizist der hier für einige Überraschungen sorgt, oder Catwoman die hier erkennt, dass nur sie den Bandenkrieg aufhalten kann. Was man übrigens schon länger in ihrer eigenen Serie lesen konnte. Jedenfalls steht Batmans Welt immer mehr Kopf und atemlos folgt man der Entwicklung.

Auch die Zeichnungen sind  meist gelungen, von einigen kleineren Aussetzern mal abgesehen, wenn die Physiognomien nicht stimmen und Alfred in einer Perspektivverzerrung sehr dick wirkt und dann im folgenden Panel wieder hager. Aber das sind nur Kleinigkeiten angesichts einer dermaßen starken Story die kein Batmanfan verpassen darf.


Fazit:
Batman Eternal ist schlicht und ergreifend eine der besten derzeitigen Superheldenserien. Hier stimmt einfach alles. Kaufen. Jetzt.

Batman Eternal 3: Arkhams Untergang - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman Eternal 3: Arkhams Untergang

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,99

ISBN 10:
395798971X

ISBN 13:
978-3957989710

228 Seiten

Batman Eternal 3: Arkhams Untergang bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Action und Spannung
  • unerwartete Wendungen
  • starke Charaktere
  • Dramatik
  • Referenzen auf Bathistorie
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.10.2016
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Killing Bites 2
Die nächste Rezension »»
Die Stadt, in der es mich nicht gibt 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.