SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.191 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Home Sweet Home – Die fünfte Stunde des Krieges 2

Geschichten:
Home Sweet Home 2
Autor und Zeichner:
Yu

Story:
Im Kampf gegen die Aliens, die seit fünf Jahren Japan angreifen und das Festland verwüsten, ist Aoshima bisher außen vorgelassen worden, nachdem alle wehrpflichtigen Männer und Frauen eingezogen worden waren und zum, großen Teil ihr Leben gaben. Nur die Kinder und die alten leben noch dort.

Obwohl sie vieles entbehren müssen, sind die Jugendlichen frei und unbeschwert, allerdings ändert sich das, als einmal in der Woche einer oder eine von ihnen am Freitag zur fünften Stunde geholt und ein paar Tage später zurückgeschickt wird.

Nach Reina, die sich danach von den anderen fernhält, wird ein Junge geholt, der schwer verletzt auf die Insel zurückgebracht wird, so dass die anderen ins Grübeln kommen. Allein Saku wird weiterhin ausgeschlossen, man betont, er sei für den Krieg wertlos. Doch warum ist das so?



Meinung:
Auf gewisse Art und Weise ist Home Sweet Home eine Geschichte über den Krieg und was er aus den Menschen macht. Dabei ist es weniger wichtig, ob die Feinde nun andere Menschen oder Außerirdische sind, das Ergebnis ist das gleiche.

Denn auch Aoshima beginnt sich zu verändern, als die Regierung nicht nur die Kinder einzieht, sondern den Ort auch dazu nutzt, um dort verletzte und invalide Kämpfer unterzubringen, die nicht mehr an die Front kommen können. Und das ganze geht noch einen Schritt weiter.

Auch wenn die Gefahr weiterhin diffus bleibt, so beginnen sich auch die Kinder zu verändern. Der Zorn der anderen richtet sich auf Saku, der selbst eigentlich kämpfen möchte und nicht versteht, warum gerade er ausgeschlossen ist.

Andere spüren erst jetzt deutlich, wie stark der Verlust ist, den sie schon früher erlitten haben, oder müssen sich dem Grauen des Krieges stellen, die andere schon erlebt haben  – und das ist, was die in großen Teilen ruhige Geschichte so besonders macht und aus der Masse vergleichberer Geschichten hebt.



Fazit:
Home Sweet Home – Die fünfte Stunde des Krieges entwickelt sich im zweiten Band ansprechend weiter, dreht sich doch auch diesmal alles um die Auswirkungen des Krieges auf die Menschen fern der Front, und die schleichenden Veränderungen, die diese erfassen – etwas, was man selten im Mainstream liest.

Home Sweet Home – Die fünfte Stunde des Krieges 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Home Sweet Home – Die fünfte Stunde des Krieges 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842021563

200 Seiten

Home Sweet Home ? Die fünfte Stunde des Krieges 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Feinfühliger Umgang mit den Auswirkungen des Krieges
  • Nachdenkenswerte Entwickungen in den Figuren
  • ungewöhnlicher ernster Umgang mit dem Thema
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.08.2016
Kategorie: Home Sweet Home
«« Die vorhergehende Rezension
Archenemy & Hero 10
Die nächste Rezension »»
Batman Eternal 2: Kirche des Bösen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.