SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.885 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Liebe und Versagen

Geschichten:
Liebe und Versagen (Love and Rockets: New Stories 3,4)
Autor / Zeichner: Jaime Hernandez


Story:
Maggie ist mittlerweile Vierzig und in ihre alte Stadt zurückgezogen. Das bringt ihr nicht nur alte Erinnerungen wieder, sondern auch das Wiedersehen mit alten Bekannten, Verwandten und Geliebten. Das reisst so manche Wunde wieder auf und Maggie muss sich der Frage stellen, ob ein Neuanfang möglich ist.

Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Liebe und Versagen beinhaltet einige Kapitel aus der Reihe Love and Rockets. Dem versierten Comickenner dürfte diese Serie durchaus etwas sagen, da sie sehr einflussreich war und ist. Die Gebrüder Hernandez wählten in den 1980ern einen neuen Ansatz für Comics und prägten so manche nachfolgende Künstler aber auch die gesamte Szene. Vor allem wenn man bedenkt, dass gerade zu dem Zeitpunkt in den 1980ern der Underground kaum noch existent war und die Superhelden den Markt dominierten.

Die Hernandez Brüder legten nicht nur ihre Reihe Love and Rockets selber auf und verzichteten damit risikoreich auf einen Verlag als Rückendeckung, sondern wählten sowohl stilistisch als auch inhaltlich eine gänzlich andere Herangehensweise an die Comics, die man bis dato so nicht kannte. Vor allem in dem superheldenlastigen US-Markt.

Einige dieser Aspekte kann man in dem Band Liebe und Versagen sehr gut nachvollziehen. Jaime Hernandez ließ etwa seine Heldin Maggie mit den Lesern altern. Man konnte also im Laufe der Jahre ihre Entwicklung und ihre körperlichen Veränderungen beobachten. So ist es manchmal auch etwas schwierig in diesen Band hineinzuspringen. Schließlich kennt man nicht alle Erlebnisse von Maggie und so muss man sich die Figurenkonstellation erst noch erarbeiten. Aber wie es bei neuen Bekanntschaften immer so ist: ebenso wie neue Personen lernt man auch die Figuren nach und nach kennen und im Laufe der Zeit entdeckt man immer mehr und immer mehr entfaltet sich deren Vergangenheit vor den Augen. Und das ist, was hier passiert. Man freundet sich mit den Charakteren an und entdeckt immer mehr. Was auch eine Stärke ist. Vor allem da Jaime Hernandez an sich keine spektakuläre Erzählung im Sinne von Action, Gewalt, Thrill und Spannung hinwirft, sondern einfach von dem Alltag erzählt und wie Maggie von ihrer Vergangenheit heimgesucht wird. Dies geschieht durch das Wiederbegegnen mit einer verflossenen Liebe und wie man nun damit umgeht. Wie es der Titel schon sagt: es geht um Liebe und Versagen. Denn diese Liebe neu aufzuwärmen ist schwierig aufgrund der Erlebnisse innerhalb der Vergangenheit und Ängste drohen das Glück scheitern zu lassen. Damit dürfte hier ein Thema behandelt werden bei dem sich viele Leser wiederfinden könnten und somit eine große Empathie herstellen.

Man findet sich nach einigen Anfangsschwierigkeiten doch innerhalb des Lebens von Maggie zurecht. Die Ausgabe hilft da mehrere Stationen ihres Lebens zur Sprache kommen. Manchmal verwirrt es etwas, da Hernandez nicht nur Zeitsprünge einbaut, die man zunächst erkennen muss, sondern auch einen Wechsel bei den Erzählperspektiven was zu einigen inhaltlichen Überraschungen führt und Hernandez dramaturgisch mehr Handlungsmöglichkeiten erlaubt. Schließlich werden da die Interpretationen erweitert und es kommen auch andere Sichtweisen zur Sprache. Und auch wenn es nicht spektakulär daherkommt sondern der Alltag und das normale Leben mit seinen Dramen erzählt werden, so geht es einem doch umso mehr nahe und ist vor allem nachvollziehbar. Der karge Strich, der manchmal etwas holzschnittartig wirkt ist doch auf eine unaufdringliche Art und Weise hervorragend und wird nie zum Selbstzweck, sondern setzt auf einen Realismus der nur manchmal durchbrochen wird. Wenn das geschieht, gibt es die eindrucksvollste Unfallszene seit langem zu beobachten, nach der man geschockt ist und erst am Ende merkt, wie sehr man von dem Autoren und Zeichner auf das Glatteis geschickt worden ist.


Fazit:
Ein Klassiker den es wieder zu entdecken gilt. Die Alltagsprobleme kann wohl jeder Leser nachvollziehen und sieht sich dementsprechend eng mit den Figuren und deren dramatischen Erlebnissen verbunden.

Liebe und Versagen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Liebe und Versagen

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Reprodukt

Preis:
€ 24

ISBN 10:
3956400690

ISBN 13:
978-3956400698

112 Seiten

Positiv aufgefallen
  • dichte Psychologie
  • eng am Alltag
  • Realismus
  • beeindruckende Unfallszene
Negativ aufgefallen
  • verwirrende Zeitsprünge
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.08.2016
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Hiniiru - Wie Motten ins Licht 2
Die nächste Rezension »»
Accel World 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.