SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kagerou Daze 3

Geschichten:
Kagerou Daze 3
Autor:
Jin (Shizeen no TekiP)
Zeichner: Mahiro Sato
Charakterdesign: Sidu * Wanyanpuu

Story:
Das Mekakushi-Team ist ausgezogen, um die Geiselnahme in einem Einkaufszentrum zu beenden, besitzen diese außergewöhnlichen Jugendlichen doch übersinnliche Fähigkeiten, die sie nur zum Wohl der Menschen einsetzen wollen.

Allerdings hat jeder von ihnen auch eine Vorgeschichte. So wie Ene, alias Takane. Sie erinnert sich an eine Zeit zurück, in der sie mit ihrem Schulkameraden Haruka ein besonderes Projekt auf die Beine stellen soll, gerade weil sie die einzigen Mitglieder ihrer Spezialklasse sind und daher über alle heraus ragen müssen.

Doch was sollen sie tun? Zeit bleibt nicht mehr viel, denn das Fest, an dem das Projekt starten soll, ist schon in wenigen Tagen. Und ihr Lehrer hat das dafür eingeplante Geld einfach so ausgegeben. Endlich hat das Mädchen die zündende Idee und schlägt vor ein eigens programmiertes Videospiel anzubieten, in dem die Gäste gegen sie antreten sollen. Sie ist sich recht sicher, dass das spannend werden könnte, weiß doch niemand, dass sie in der Welt der Online-Games nicht ganz unbekannt ist.



Meinung:
Vielleicht liegt es daran dass Kagerou Daze auf Vokaloid-Songs aus dem Kagerou-Projekt von Jin besteht, dass die Manga Serie nicht aus einer durchlaufenden Geschichte besteht, sondern aus vielen Episoden, die alle nach und nach einen Mosaikstein zum Gesamtbild beifügen. Diesen Eindruck macht zumindest der dritte Band der Serie.

Denn sie bleibt nicht bei der Geiselnahme im Einkaufszentrum sondern springt zurück in die Vorgeschichte eines Mädchens aus dem Mekakushi-Team. Schon vorher dürfte den Lesern Takane durch ihre quirlige Art aufgefallen sein.

Dass sie immer so ist, verrät sie nun in einer verrückt scheinenden Geschichte, die aber den meisten jungen Lesern durchaus gefallen dürfte. Denn die Grundidee wirkt natürlich witzig und bedient alle damit zusammenhängenden Klischees.

Dadurch lernt man aber auch den Charakter des Mädchens ein wenig besser kennen und versteht nun, warum sie so und nicht anders tickt, auch wenn natürlich im Verhalf der Handlung den klassischen Rollenmustern recht gegeben wird, was den Gesamteindruck etwas schmälert.



Fazit:
Kagerou Daze punktet auch weiterhin durch die interessante Erzählweise und das mosaikartige Konzept, kann aber immer noch nicht ganz bei der die Entwicklung der Figuren oder den Zeichenstil überzeugen, denn gerade erstere bedient zu viele unnötige Klischees, zweiterer wirkt auch diesmal unausgereift.

Kagerou Daze 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kagerou Daze 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
978-3770488643

162 Seiten

Kagerou Daze 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Action, Drama und Humor sind unterhaltsam gemischt
  • Schräge Ideen und ein interessantes Konzept
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.03.2016
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Pakt der Yokai 11
Die nächste Rezension »»
Die Peanuts-Werkausgabe, Band 17: 1983-1984
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.