SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ein Fremder am Strand

Geschichten:
Ein Fremder am Strand
Autor und Zeichner:
Kanna Kii

Story:
Schon eine ganze Weile lebt Shun auf Okinawa, weil er vor einer komplizierten Beziehung geflüchtet ist und endlich wieder zur Ruhe kommen will, um seiner Arbeit als Schriftsteller nachzugehen. Bei seinen Streifzügen am Strand entdeckt er eines Tages den jungen Mio, der gedankenverloren aufs Meer starrt.

Die Bank auf der der Schüler immer sitzt steht nahe Shuns Haus, so dass er den Jungen gar nicht übersehen kann. Deshalb wagt er sich eines Tages an ihn heran, vor allem nachdem er erfahren hat, warum Mio so still und einsam ist. Die beiden freunden sich langsam und mit viel Geduld an.

Dann aber muss Mio die Insel überraschend verlassen, weil er an anderer Stelle bei Verwandten leben und seine Schule fertig machen soll. Erst drei Jahre später kehrt der nun volljährige Junge nach Okinawa zurück und gesteht, was er damals nicht hat aussprechen können – seine Liebe zu Shun – eine Reaktion, die für den feinfühligen Künstler sehr überraschend kommt.



Meinung:
Ein Fremder am Strand gehört zu den eher stillen und zurückhaltenden Boys Love Titeln, in denen es in erster Linie um die Gefühle der Protagonisten geht und weniger um leidenschaftliche Umarmungen. Deshalb nimmt sich die Künstlerin auch sehr viel Zeit, um die Beziehung entstehen zu lassen.

Sie schwelgt dabei in exotischen Bildern und ruhigen Momenten, die die Gefühle der beiden Helden noch deutlicher machen sollen. Damit die Geschichte nicht zu behäbig wirkt, bemüht sie sich zudem um eine Prise von Humor – immer dann, wenn sich die beiden jungen Männer ungeschickt umeinander bewegen.

Mit leichter Feder aber ohne Albernheiten beschreibt sie die ersten zaghaften Annäherungsversuche der beiden verwundeten Seelen, den überraschenden Verlust und die Wiederkehr, die vor allem Shun zum Nachdenken bringt, während Mio das Vorrecht der Jugend genießt, ungestüm zu bleiben.

Alles in allem ist gerade die unspektakuläre Umsetzung der liebenswerten Romanze die größte Stärke der Geschichte, denn so kann sich die Künstlerin einige kleinere Wendungen erlauben, die sonst den üblichen Klischees zum Opfer gefallen wären. Genau so unschuldig wie der Rest der Story ist übrigens auch der leidenschaftliche Höhepunkt.



Fazit:
Ein Fremder am Strand mag zwar zu den gefühlsbetonten und unspektakulären Titeln der Geschichte gehören, weiß aber dennoch durch seine liebenswerte Umsetzung und den leichten, humorvollen Strich zu gefallen, der die ein wenig aus der Masse ähnlicher Titel heraushebt, da die Künstlerin immer wieder aus den Klischees ausbricht.

Ein Fremder am Strand - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ein Fremder am Strand

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842021495

208 Seiten

Ein Fremder am Strand bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Warmherzig und gefühlvoll erzählt
  • Gelegentlich wird aus den Klischees ausgebrochen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.03.2016
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
The Breaker - New Waves 7
Die nächste Rezension »»
Calvin und Hobbes entdecken: Das große Bill-Watterson-Buch
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.