SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Be my Slave 2

Geschichten:
Be my Slave 2
Autor und Zeichner:
Mika Sakurano

Story:
Azusa hat bisher nur in einer Traumwelt gelebt und sich lieber in erotischen Romanen vergraben, als nach einer echten Beziehung gesucht. Als dann allerdings der Frauenschwarm Kaoru hinter ihr Geheimnis kommt, beschließt er das schamlos auszunutzen und sie zu demütigen, wo er nur kann. Allerdings schlagen seine Gefühle schon bald um, als er merkt, dass der Bücherwurm ihn tatsächlich liebt.

Beide schlafen miteinander und beginnen so eine intensive Beziehung. Während Azusa im siebten Himmel schwebt und glaubt, dass sie so nun in der Realität angekommen ist, merkt Kaoru allerdings, dass er seine ehemalige Freundin Kanae immer noch nicht vergessen kann, dass seine Gefühle für die neue Freundin nicht so tief sind, wie er dachte. Dennoch versucht er ihr gerecht zu werden.

Derweil tut sich an anderer Stelle etwas, mit dem niemand gerechnet hat. Daisuke merkt gerade jetzt, wo Azusa mit Kaoru zusammen ist, dass er sich mehr oder weniger in sie verliebt hat. Und doch traut er sich nicht so wirklich an sie heran. Das aber bemerkt ein Mädchen, dass genau diese Tatsache nun ebenfalls für sich ausnutzt und ihn nach Strich und Faden zu quälen beginnt.



Meinung:
Be my Slave schlägt im zweiten Band völlig um, was die Beziehung zwischen Azusa und Kaoru betrifft, denn der Junge, sieht seinen schweren Fehler ein und beschäftigt sich damit, das Mädchen nun auf Händen zu tragen und zu verwöhnen, mit allem was dazu gehört, inklusive Sex. Auch wenn er dabei feststellt, dass sein Herz längst einer anderen gehört.

Dafür geht die Demütigung an anderer Stelle los, wenngleich auch mit umgekehrten Vorzeichen, denn diesmal ist es ein Mädchen, die den Nebenhelden Daisuke quält und ihn drangsaliert, wenn auch mit weniger deutlichen erotischen Vorzeichen. Bei ihr hat man eher das Gefühl, dass sie den Jungen auf den rechten Weg bringen möchte.

Immerhin wird ein kleiner Twist eingebaut, der das Happy End dann doch nicht so wahrscheinlich werden lässt. Die Geschichte lehnt sich zudem ein wenig an die Realität an, in der Liebe auch nicht immer ein Zuckerschlecken ist und oft genug durch Lügen begleitet wird, was auch hier der Fall zu sein scheint.

Insgesamt ist eine gewisse Spannung vorhanden, erotische Szene gibt es genug, auch wenn die nicht so prickelnd wirken, wie sie könnten. Gefühle spielen immer noch die Hauptrolle und sorgen letztendlich dafür, dass die Geschichte nicht all zu vorhersehbar wird.



Fazit:
Be my Slave nimmt zwar ein wenig Abstand von den Demütigungen und bietet angenehme Überraschungen, dennoch will der Funke immer noch nicht so recht überspringen. Immerhin bietet die Künstlerin aber Plotelemente, die ihre Leser durchaus aus eigener Erfahrung kennen könnten, denn wie in der Realität gibt es in der Liebe Misstöne, vor allem wenn sie in erster Linie auf lustvollen Träumen aufgebaut wurde.

Be my Slave 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Be my Slave 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842018563

192 Seiten

Be my Slave 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Erste Liebe mit realistisch wirkenden Begleiterscheinungen
  • Die Geschichte bietet einige angenehme Überraschungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.12.2015
Kategorie: Be my Slave
«« Die vorhergehende Rezension
Sun-Ken Rock 4
Die nächste Rezension »»
Superman Megaband 1: Neue Abenteuer
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.