SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Sargprinzessin 4

Geschichten:

Die Sargprinzessin 4
Autor
: Ichirou Sakaki
Zeichner: Shinta Sakayama
Charakter-Design: Namaniku ATK (Nitroplus)



Story:
Als der Krieg vor einigen Jahren endete, wurden Toru und Akari arbeitslos, denn nun brauchte man keine Spione und Saboteure mehr. Während sich Akari anpasst und ein normales Leben zu führen versucht, trauert Toru seiner Zeit als Attentäter nach und hängt nur herum, was ständig für Streit sorgt.

Inzwischen haben sich die beiden aber Chaika angeschlossen. Das kleine Mädchen, dass einen Sarg mit sich herumschleppt scheint viele Feinde zu haben, und eine unangenehme Wahrheit mit sich herumzuschleppen. Sie ist die letzte Tochter des Dämonenkönigs, des unsterblichen Herrschers, der damals von Thron gestoßen und getötet wurde und versucht nun seine Gebeine zusammenzusuchen, weil ihm offensichtlich Unrecht getan wurde.

Im Schloss des Grafen Albarth erlebten die drei Gefährten erstmals unangenehme und dramatische Abenteuer. Als sie weiter ziehen werden sie im Wald angegriffen und vor allem Toru muss sich gegen die doppelköpfigen Hunde, auch Feila genannt, verteidigen. Als ihm eine Frau in Ritterrüstung zur Hilfe kommt, geraten er und die beiden Mädchen gleich an das nächste Problem, denn auch diese Frau hat ein düsteres Geheimnis.



Meinung:
Die Sargprinzessin hat in den ersten Bänden die Weichen für die weiteren Abenteuern gestellt und damit den beiden arbeitslosen Attentätern eine Aufgabe zugeteilt, die sie in Atem hält, wie die erste Hälfte deutlich beweist. Denn auch Toru hat seine Grenzen und gerät ordentlich ins Schwitzen, als ihm die Feila endlich zusetzen. Allerdings ist das nur der actionreiche Auftakt eines neuen Abenteuers.

Denn nun lernen die drei Helden eine Frau kennen, denen der Krieg genau so zugesetzt hat wie ihnen. Die Dragonerin mag zwar eine mächtige Rittersfrau sein, sie hat aber damals verloren, was ihr lieb und teuer war und gibt sich die Schuld dafür.

Erstmals darf Toru seine warmherzige Seite zeigen, denn er kennt die Gefühle der Gastgeberin nur zu genau., Und auch Chaika kann entsprechend mitreden. Aber dürfen sie der Frau, die eigentlich ihre Feindin sein müsste, wirklich trauen, wenn sie nicht in eine Falle laufen wollen.

Der Manga trägt seine Genre-Zuteilung zu Recht, denn noch immer steht in der Geschichte das Abenteuer mit all seinen Geheimnissen und Intrigen im Vordergrund. Vielleicht kann man gelegentlich annehmen, dass es zwischen Toru und einer der Frauen ordentlich knistert, konkret wird das allerdings auch diesmal nie.



Fazit:
Die Sargprinzessin gibt der eigentlichen Handlung im vierten Band scheinbar erst einmal eine Pause, doch man merkt auch diesmal, dass die Geschehnisse um die Dragonerin eng mit den Geschehnissen verbunden sind, die auch Chaika vorantreiben, so dass die Geschichte auch weiterhin überraschend bleibt.

Die Sargprinzessin 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Sargprinzessin 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770485468

164 Seiten

Die Sargprinzessin 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Interessante neue Entwicklungen
  • Die Figuren bleiben weiterhin überraschend
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.07.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Genosse Superman
Die nächste Rezension »»
Aldnoah.Zero 01
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.