SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - 1001 Knights 3

Geschichten:
1001 Knights 4
Autor und Zeichner:
Yukiri Sugisaki

Story:
Naight und Yuta wurden im weltberühmten Burj Khalifa in eine fremde Welt entführt und müssen nun auf dem „Totengeist“-Planeten nicht nur nach ihrem verschollenen Vater suchen, sondern auch versuchen, zu überleben. Denn zwei Reiche liegen miteinander im Krieg und führen diesen nicht nur mit handfesten Mitteln, sondern auch einem guten Schuss an Magie.

Während Yuta in der Gefangenschaft von Alf Layla bleibt, der sie beide entführt hat, landet Naight in einer Wüstenoase und gerät dort in ein gefährliches Intrigenspiel. Denn ein alter Brauch verlangt, den König zu einem bestimmten Zeitpunkt zu opfern – oder einen Ersatz. Schon einmal wurde das Versprechen gebrochen und rief einen dunklen Fluch auf die Familie herab.

Und nun liegt auch noch der junge König Asruf krank darnieder. Es scheint weder eine Hoffnung, noch eine Lösung zu geben, wenn sie nicht bald den finden, der ihm das Gift verabreicht. Es ist Naight, der mit seinen detektivischen Fähigkeiten auf die richtige Lösung kommt. Doch damit schafft er sich einen mächtigen Feind, der nichts besseres zu tun hat, als ihn in eine Falle zu locken und Sklavenhändlern anzubieten, um freie Hand bei der Ermordung des Königs zu haben.



Meinung:
Der vierte Band beschäftigt sich ganz mit Naight und seinem Schicksal, sein Bruder Yuta kommt diesmal gar nicht vor. Aber man vermisst diesen auch nicht, da das Abenteuer auch so funktioniert und dabei hilft, die Welt des Totengeist-Planeten besser kennen zu lernen. Denn neben der Action wird auch der Hintergrund interessant weiter gesponnen und kommt so nicht zu kurz.

Naight ist zum Freund einer königlichen Familie geworden, die viele Geheimnisse hütet und manche davon nicht einmal selbst komplett kennt. Die Enthüllungen sorgen nicht nur für Spannung, sondern erweitern auch den Hintergrund. Denn nicht alles scheint in dem kleinen Reich gut zu laufen – eher im Gegenteil – Intriganten lauern nur darauf, ihren nächsten Zug zu machen.

Naight darf deshalb endlich aktiv werden, um ein Leben zu retten und erfährt gleichzeitig mehr über die Geheimnisse der Familie. Doch kann er die magischen Entwicklungen wirklich bekämpfen, den Fluch lösen, der über seinen Freunden liegt?

Zwar hat dies alles nicht viel mit der ursprünglichen Handlung zu tun – der Suche nach dem verschollenen Vater – wird aber spannend und unterhaltsam in Szene gesetzt, so dass man es dem Künstler nachsieht, wenn er von dem eigentlichen Ziel scheinbar erst einmal abschweift. Denn das Abenteuer funktioniert auch im kleineren Rahmen ganz gut und fängt wie immer den orientalischen Flair gelungen ein.



Fazit:
1001 Knights konzentriert sich diesmal ganz auf Naight und setzt sein Abenteuer spannend und kurzweilig fort, darf der junge Held doch erstmals wieder seine detektivischen Fähigkeiten anwenden, auch wenn er sich dadurch in eine schlimme Lage bringt – aber genau das ist, was der Serie bisher gefehlt hat.

1001 Knights 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

1001 Knights 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842010772

164 Seiten

1001 Knights 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Detailreiche und dynamische Zeichnungen
  • Endlich darf der Held mit seinen Fähigkeiten aktiv werden!
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.06.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Blood Lad 12
Die nächste Rezension »»
America`s got Powers 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.