SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.558 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Outcast - Gratis Comic Tag 2015

Geschichten:
Outcast
Autor: Robert Kirkman, Zeichner: Paul Azaceta

Story:
Kyle Barnes sieht Dämonen oder zumindest das, was danach aussieht. Er kann sie vertreiben mit seinem Blut und sie haben ihn wohl schon lange heimgesucht. Zuerst als Kind. Seine Mutter war besessen. Seine Frau auch. Und nun wird er von einem Priester gebeten einem Jungen beizustehen, der auch besessen ist. Der behauptet Kyle zu kennen und nennt ihn den Outcast... 

Meinung:
Wenn der Name Robert Kirkman fällt, klingeln bereits die Ohren. Denn Kirkman hat mit „The Walking Dead“ einen modernen Klassiker des Horror-Genres geschaffen. Wenn er eine neue Serie schreibt, dann kann das eigentlich nur gut werden. Andererseits sind genau diese Vorschusslorbeeren dann auch eine enorme Belastung. Denn man wird versuchen diese neue Serie mit „The Walking Dead“ zu vergleichen.

Kirkman geht intelligent vor. Denn wo „The Walking Dead“ eine Serie mit einer großen Gruppe an Menschen ist, da ist „Outcast“ eine Serie, die sich auf einen Menschen konzentriert. Der hat zwar eine Familie, aber die interessiert ihn weiter nicht. Noch entscheidender ist aber das Subgenre. Denn Outcast beschäftigt sich mit Dämonen und nicht mit Zombies. Kirkman lässt aber nicht einfach die typischen Dämonen auftreten. Vielmehr sind dies Wesen, die nicht erklärbar sind, die nicht der althergebrachten Definition der Kirche entsprechen. Es wird offensichtlich, dass Kirkman andere Wege beschreiten will. Und hier steckt denn Gemeinsamkeit zu „The Walking Dead“.

Paul Azacetas Zeichnungen passen sehr gut zu der düsteren Geschichte. Die Frage sei aber erlaubt, warum es diesmal in Farbe sein musste. Denn die düstere Atmosphäre hätte durchaus auch ohne Farbe funktioniert, vielleicht sogar besser.

Fazit:
Outcast sollte man sich in jedem Fall anschauen, alleine schon, weil Robert Kirkman die Feder schwingt. Ob die Serie dann gut genug ist, um lange zu laufen, das wird sich mit der Zeit zeigen.

Outcast - Gratis Comic Tag 2015 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Outcast - Gratis Comic Tag 2015

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 0.00

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Passende Zeichnungen
  • Interessante und spannende Geschichte
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.05.2015
Kategorie: Gratis Comic Tag 2015
«« Die vorhergehende Rezension
Troja 1: Das Volk des Meeres – Gratis Comic Tag 2015
Die nächste Rezension »»
Das letzte Dschungelbuch - Gratis Comic Tag 2015
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.