SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.015 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Tokyo Mew Mew 5

Geschichten:
Band 5
Autor: Reiko Yoshida, Zeicher: Mia Ikumi , Tuscher: Mia Ikumi


Story:
Obwohl sie mehrere Schlappen erlitten haben, geben die Aliens nicht auf, die Erde anzugreifen. Diesmal wird Purin entführt und muss von ihren Mitstreiterinnen befreit werden. Als Ichigo von den Chimären der Aliens in höchste Bedrängnis gebracht wird, erscheint erneut der blaue Ritter und rettet sie, wobei er sich verletzt. Dennoch gelingt es ihm, Kisshu und die anderen in die Flucht zu schlagen. Als Ichigo an Keiichiro eine ähnliche Wunde bemerkt, vermutet sie, dass er der blaue Ritter ist. Keiichiro ist allerdings nicht der einzige, dessen Charme auf sie wirkt, und tatsächlich gelingt es Ichigo, Ryos Geheimnis zu lüften. Aber ihr Favorit ist immer noch Aoyama. Als Ichigo und Aoyama von Kisshu angegriffen werden, muss sie ihre Identität Preis geben, auch auf die Gefahr hin, den Freund zu verlieren…

Meinung:
In diesem Band wird Purin stärker in Szene gesetzt, doch Ichigo bleibt natürlich die Hauptfigur, um die sich alles dreht. Meist ist sie diejenige, die einen Kampf gegen die Aliens entscheidet, und benötigt sie Hilfe, dann erscheint der eine oder andere ominöse Helfer. Die eher harmlosen Auseinandersetzung mit den Gegnern treten in den Hintergrund zu Gunsten der Romantik, sind jedoch notwendig, weil sonst auf viele Komplikationen und Verwicklungen verzichtet werden müsste, sich die Paare zu schnell finden würden. Einige Geheimnisse werden verraten, und Aoyama erfährt von Ichigos Alter Ego, doch noch ist nichts entschieden, alle Verehrer bleiben weiterhin im Rennen. „Tokyo Mew Mew“ ist eine putzige Serie für die jüngeren Manga-Leserinnen, die Magical Girls und First Love mögen. Die Figuren sind großäugig und niedlich, es gibt viele Chibi- und sd-Darstellungen. Die Kämpfe sind nicht wirklich spannend und gehen stets gut aus.

Tokyo Mew Mew 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Tokyo Mew Mew 5

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,00

ISBN 10:
3-551-77325-4

167 Seiten

Positiv aufgefallen
  • harmlose Geschichten für die jüngeren Leserinnen
  • niedliche Figuren, für alle, die den Shojo-Style mögen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.02.2004
Kategorie: Tokyo Mew Mew
«« Die vorhergehende Rezension
Punisher Vol 3 3
Die nächste Rezension »»
Punisher Vol 3 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.