SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman 3: Der Tod der Familie

Geschichten:
Batman 3: Der Tod der Familie (Batman 13-17)
Autor: Scott Snyder, James Tynion IV; Zeichner: Greg Capullo, Jonathan Glapion, Jock; Colorist: Fco Plascencia, Dave Baron


Story:
Der Joker ist zurück und bösartiger als jemals zuvor. Sein erster Streich ist direkt ein Angriff auf das Polizeirevier und er tötet mehrere Polzisten bevor er entkommen kann. Schon sein nächster Plan macht Batman deutlich, dass der Joker diesmal einige alte Verbrechen nachstellen will, diese aber auf mörderische Art und Weise variiert. Sein Ziel ist dabei aber die Zerstörung der Mitstreiter um Batman.


Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Dieser Batman-Sammelband ist nicht mit dem Klassiker Ein Tod in der Familie zu verwechseln. Wobei diese Beinah Vertauschung ja durchaus gewollt ist. Damals wurde es schockierend, da eben der zweite Robin, Jason Todd, von dem Joker ermordet worden war und dessen Tat noch lange, lange Zeit Auswirkungen auf den Dunklen Ritter gehabt hatte. Mittlerweile ist Jason zwar zurück und von den Toten auferstanden, aber das damalige Gefühl der Hilflosigkeit und der Schuld hängt Batman immer wieder und immer noch nach. Diesmal wird nun aber seine ganze symbolische Familie mit Alfred, Robin, Red Robin, Red Hood, Nightwing und Batgirl auf das Korn genommen.

Nach dem Relaunch der DC-Serien war der Joker kaum Gast bei Batman. Er tauchte zu Beginn einmal recht kurz auf und verschwand dann von der Bildfläche. Nun ist er zurück und bösartiger als je zuvor. Wie schon andere Schurken, deren Schlechtigkeit verdeutlicht und intensiviert worden war, bekommt nun also auch der Mörderclown eine Frischzellenkur und selten hatte man so viel Angst vor ihm wie hier. Vielleicht liegt es auch daran, dass er in seinem Wahn  etwas verständlicher wird. Wobei das vielleicht das schockierendste an dieser Ausgabe ist.

Joker liebt nämlich Batman. Ihn interessiert nur die Fledermaus und ist eifersüchtig wenn er gegen andere Schurken vorgeht und findet das er ihm allein gehört, weswegen er nun die Familie und Helfer angreift, weil er ihn für sich allein haben will und findet, das Batman im Gegensatz zu früher verweichlicht worden ist. Das ist dermaßen unerwartet und schockierend, das man als Leser noch lange daran denken muss und auch frühere Abenteuer nun wohl mit anderen Augen lesen wird. Aber auch an den Charakteren selbst wird das nicht schonungslos vorbeigehen und auf der psychologischen Ebene kann der Joker durchaus einen Sieg verbuchen, wenn die Helfer Zweifel an ihrem Mentor bekommen und sich auf eine dezente Art und Weise von ihm zurückziehen, die einem ganz am Ende doch etwas mulmig werden lässt. Diffizil werden hier die Emotionen geschürt.

Der ganze Band ist stark aufgebaut und extrem spannend. Zudem gibt es noch viele Anspielungen auf die Bathistorie, wenn der Joker etwa alte Verbrechen wiederholt, die durchaus in einigen uralten Geschichten schon geschildert worden waren. Das ist wie bei einer kriselnden Beziehung, wenn man bewusst noch einmal den magischen Ort des ersten Kusses aufsucht oder das gemeinsame Lied hört, um eventuelle Bruchstellen zu kitten. Joker variiert aber seine Verbrechen, um Batman zu fordern.
Zeichnerisch ist das ebenso stark und beeindruckend. Etwa wenn das Pferd in einem engen Gang angaloppiert kommt oder Fackeln einen düsteren Gang nach und nach beleuchten, so ist das sehr filmisch und bleibt nachhaltig im Kopf hängen. Leider unterlaufen den Zeichnern auch einige kleinere Schnitzer, wenn etwa in einer wichtigen Szene Batman keine Handschuhe trägt, aber es nicht gezeigt wird wie und warum er sie auszieht. Ansonsten ist dieser Band vollkommen zu Recht schon kurz nach seinem Erscheinen ein absoluter Klassiker geworden.


Fazit:
Schon kurz nach seinem Erscheinen wurde dieser Band zu einem modernen Klassiker. Völlig zu Recht, denn er ist nicht nur spannend und hervorragend gezeichnet, sondern nimmt den Leser als auch die Charaktere auf einen wahnsinnigen psychologischen Trip nimmt.

Batman 3: Der Tod der Familie - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman 3: Der Tod der Familie

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

ISBN 10:
3957981727

ISBN 13:
978-3957981721

164 Seiten

Batman 3: Der Tod der Familie bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • eindrucksvolle Zeichnungen
  • psychologisch schockierend
  • Anspielungen auf Bathistorie
  • Spannung und Action
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.03.2015
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Star Wars Sonderband 84 – Legacy II 3: Gesucht: Ania Solo
Die nächste Rezension »»
Mirmo! 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.