SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.184 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Crimson Wolf 1

Geschichten:
Crimson Wolf 1
Kapitel 1-3
Autor und Zeichner: Seishi Kishimoto

Story:
Yoichi ist so gutherzig und friedlich, dass er zum idealen Opfer für seine Mitschüler wird. Einige von ihnen verspotten den Jungen nicht nur, sie mobben ihn auch mit aller Gewalt und halten sich auch nicht mit Schlägen zurück. Dennoch begehrt er nicht auf und schlägt zurück – auch wenn er es manchmal gerne würde, aber das liegt nicht wirklich in seiner Natur.

So führt er in seiner Klasse eher ein Schattenleben und wird erst ein wenig munterer, als eine Neue zu ihnen stößt, ein süßes aber winziges Mädchen mit einem Namen, dass ihn ihm Erinnerungen weckt – ist sie nicht eines der Mädchen, dass von der einzigen Überlebenden des Flugzeugabsturzes geboren wurde, der auch das Leben in der Stadt veränderte?

Durch sie wird er schon bald in ziemliche Abenteuer verwickelt, führt sie ihn doch in eine Welt ein, die er bisher noch nicht kannte. Sie erzählt ihm von dem Wolf im Menschen, der – hält man ihn nicht bewusst im Zaum – irgendwann die Oberhand gewinnt und den Betroffenen buchstäblich in eine so grausame wie blutgierige Bestie verwandelt und zu Gräueltaten anstiftet.

Sie aber sei ein „Rotkäppchen“, eine der Auserwählten, die die Bestie in sich nur so weit entfesselt, dass sie zu einer mächtigen Kriegerin wird. Allerdings braucht auch sie ein „Schaf“, dass sie erdet und auf dem Boden der Tatsachen hält – eine Aufgabe, die sie kurzerhand Yoichi aufbürdet und so in eine dunkle Welt voller Schmerz und Gewalt reißt, die er vorher noch nicht kannte.



Meinung:
Seishi Kishimoto ist der Zwillingsbruder des Naruto-Zeichners und wie dieser dem Action-Genre verhaftet. Denn auch Crimson Wolf ist eine richtiges Shonen-Abenteuer, in dem es nicht um ausgefeilte Figuren und Romantik geht, sondern ganz allein ein phantastisches Abenteuer voller erlebnisreicher Kämpfe.

Packend dynamisch zeichnet er die Konfrontationen des zierlichen „Rotkäppchens“ mit den entsprechenden „Wölfen, nachdem er sich die Zeit genommen hat, die Figuren und den Hintergrund halbwegs einzuführen. Kurzweilig inszenierte Duelle füllen die meisten Seiten des Bandes und lassen den Leser tiefer in die Welt eintauchen, in die er auch seinen Helden befördert.

Allerdings sollte man auch nicht mehr als das erwarten. Gerade am Anfang sind die Ereignisse eher plakativ und klischeehaft, Yoichi ist ein Looser, wie er im Buche steht, auch wenn er nicht mal wie ein Nerd oder Otaku aussieht. Und auch das außergewöhnliche Mädchen entspricht eher den Konventionen des Genres, als dass es ein eigenes Profil entwickelt.

Im Verlauf der Episoden wird die Geschichte zudem zunehmend wirrer und zusammenhangloser, folgt nicht mehr wirklich einem roten Faden sondern wirkt eher wie eine Aneinanderreihung der Actionszenen, so dass der Hintergrund nach und nach immer mehr auf der Strecke bleibt. Es ist nur zu hoffen, dass dies kein Dauerzustand wird.



Fazit:
Crimson Wolf erweist sich als netter und kurzweiliger Action-Manga, verliert aber im Verlauf der Geschichte durch die zunehmende Oberflächlichkeit und Hektik an Atmosphäre. Spannung wird nur durch die Zweikämpfe aufgebaut, was aber auf Dauer auch nicht wirklich überzeugen kann.

Crimson Wolf 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Crimson Wolf 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770483341

192 Seiten

Crimson Wolf 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ein verspieltes und vor allem actionreiches Abenteuer in dem es ordentlich zur Sache geht
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte verliert sich auf Dauer in den Kämpfen, weil Hintergrund und Figuren vernachlässigt werden
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.11.2014
Kategorie: Crimson Wolf
«« Die vorhergehende Rezension
Empire of the Dead 1
Die nächste Rezension »»
Sugar X Soldier 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.