SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Schokohexe 5

Geschichten:
Die Schokohexe 5
Mendiant: Form des Lebens
Das verbotene Spiel
Langue-de-Chat: Trauriges Trugbild
Schokoladenfondue: Quell des Verdachts
Schokoladenform: Schlüssel zum Herzen
Schoko-Financier: Erbe der Schuld
Extra-Manga: Chocola und Kakao
Willkommen bei Chocolat Noir

Autor und Zeichner: Rino Mizuho

Story:
In einem kleinen Laden abseits der Stadt verkauft Chocola Aikawa ihre Waren. Trotz der Lage finden immer genug Kunden zu ihr, denn es heißt, dass die Schokoladenspezialitäten, die sie herstellt, Wünsche erfüllen sollen – egal welche. Gerade Mädchen, die mit ihrer derzeitigen Situation nicht zufrieden sind, suchen die Chocolatierin auf.

Allerdings hat die Hilfe einen hohen Preis – die junge Frau paktiert nämlich mit dem Dämonen Kakao und nimmt deshalb kein Geld, sondern Dinge, die ihren Kunden besonders wichtig sind, wie Gefühle, Liebe oder sogar die Vergangenheit.

Diesmal suchen unter anderen eine Blumenfee, die ein liebenswertes kleines Mädchen retten möchte, das sich vor einer lebensrettenden Operation fürchtet, und zwei Rivalinnen ihre Hilfe, die beide den ersten Preis bei einem Konditorenwettbewerb gewinnen möchten, weil daran ein Ausbildungsjahr in Frankreich hängt.

Und dann ist da das Mädchen, dass sich einen „Scherz“ mit ihren Klassenkameradinnen erlaubt, die kleine schüchterne Mauernblume, die im Internet ein ganz falsches Bild von sich geschaffen hat, aber bei den ersten Offline-Treffen festellt, dass die die Maskerade nicht lange aufrecht erhalten kann – es aber muss, wenn sie ihre Liebe nicht verlieren will …



Meinung:
Die Schokohexe ist einer der Mangas, die phantastische Elemente mit ganz normalen Problemen verknüpft, die viele Leserinnen auch noch aus der eigenen Schule oder Ausbildung kennen dürften. Da gibt es die falschen Freundinnen, die sich einen üblen Scherz erlauben, die Rivalinnen, die einem Schaden zufügen möchten.

Aber es existieren auch die eigenen Unzulänglichkeiten in Bezug auf den Kontakt und Umgang mit anderen Leuten, vor allem wenn auch die erste Liebe mit hineinspielt, oder Freundschaften, die nicht mehr ganz so laufen, wie es sich die Protagonisten Wünschen. Und natürlich die Sorgen, Ängste und Wünsche, die immer wieder hoch kommen.

Wie auch schon in den ersten Bänden werden die Episoden auch diesmal mit leichter Feder erzählt. Die Titelheldin ist eigentlich nicht so böse und grausam wie sie suggerieren möchte, denn oft genug entscheidet sie zum Wohle derer, die aus guten Absichten und purer Verzweiflung zu ihr gekommen sind und bestraft nur die, die eigensüchtig und böse handeln.

Neben den üblichen Fällen gibt es diesmal eine sehr magische Episode und weitere Einblicke in die Vergangenheit von Chocola, so dass für Abwechslung gesorgt ist, da der Künstlerin die Ideen noch nicht auszugehen scheinen. Und natürlich erinnert auch Gegenspielerin Blanche daran, dass sie immer noch da ist und weit davon entfernt ist, aufgeben zu wollen.



Fazit:
Die Schokohexe überzeugt auch diesmal mit hübsch gezeichneten Bildern, magischen und immer noch ideenreichen Episoden und einer Heldin, die durchaus klug und gewissenhaft entscheidet und lange nicht so böse ist, wie sie gegenüber ihren Kunden erscheinen mag – eher das Gegenteil ist der Fall, weil eigentlich nur die wirklich üblen Gestalten bestraft werden

Die Schokohexe 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Schokohexe 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3551798756

192 Seiten

Die Schokohexe 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Detailreiche Zeichnungen geben der Geschichte erst die dichte magische Atmosphäre
  • Die kleinen Episoden bieten immer noch neue Aspekte
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.08.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Sukuiya 2
Die nächste Rezension »»
Buster Keel 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.