SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Als die Zombies die Welt auffrassen 2

Geschichten:
„The Zombies that ate the world“
Autor: Jerry Frissen
Zeichner: Guy Davis und Jorge Miguel


Sechs Jahre sind bei der derzeitigen Produktivität der Comicszene eine enorme Zeitspanne. Wer erinnert sich denn noch an die Comics, die 2008 erschienen sind? Und doch ist "Als die Zombies die Welt auffrassen" irgendwie in Erinnerung geblieben. Gut, der Titel hat dazu natürlich in nicht geringem Maße beigetragen.

Nun, setzt Cross Cult die Story mit dem beleibtem Belgier Freddy Merckx und dem Geschwisterpaar Karl und Maggie Neard fort, wobei Autor Jerry Frissen die Handlung in mehrere Abenteuer unterteilt. Der Beginn zeigt Freddy als abgebrannten Looser, der nichts auf die Reihe bekommt. Anschließend an den ersten Band steht er bei den Zombies ganz oben auf der Abschussliste. Er setzt dieser Jagd eine extrem harte Handkante entgegen, die in zahlreiche Gemetzel mündet. Dass dabei sogar zwei untote Päpste zu Brei verarbeitet werden, ist ein kleiner Höhepunkt der Gewaltorgie. Genau dies ist dem Leser sicher noch aus dem ersten Teil in Erinnerung. Stumpfe Prügelorgien, bei denen zahlreiche namenslose Zombies wieder zurück in das Reich der Toten geschickt werden. Dazu noch ein paar dumm-dreiste Sprüche von Fat Freddy und fertig ist eine zutiefst sarkastische Unterhaltung, die wirklich Spaß macht. Dass beim ersten Kapitel auch noch Jorge Miguel als Stammzeichner dabei ist, verstärkt den Vergleich zum Debut noch einmal.

So gesehen alles bestens, wenn da nicht der Rest des Comics wäre.
Bei der folgenden Storyline, wo Freddy und Karl sich mit Zombies im Exil rumschlagen müssen, verringert sich der Lesespaß zusehends. Die Idee hinter der Story ist im Grunde genommen interessant. Die Zombies suchen Ausweichorte, wo sie unter sich sind und nicht von den Lebenden malträtiert werden können. Genau in diese Zone stoßen Freddy und sein Compagnon. Was folgt sind extremste Gemetzel, viele Missverständnisse und einige wirklich sehenswerte untote Lebewesen. Doch Autor Jerry Frissen lässt Freddy zu einer echten Nervensäge verkommen. Seine trockenen Sprüche zünden nicht mehr und in kürzester Zeit geht der Belgier dem Leser mit seiner Dummheit einfach nur noch auf die Nerven. Gewalt schön und gut, wenn das dann aber auch noch durch Freddy mit idiotischen Worthülsen kommentiert wird, hört der Spaß auf.

Folglich zieht der größte Teil des Comicbandes die Stimmung mächtig herunter. Wo sind hier die coolen Ideen, wo die Überraschungseffekte? Zumal die Zombies mittlerweile irgendwie alles können. Es existiert kaum noch ein Unterschied zu dem normalen Mensch, bis auf den toten Körper natürlich. Da wünscht man sich doch die alten Zeiten zurück, als der untote Opa bei Freddy mit am Küchentisch saß und einfach so vor sich dahingammelte.

Mit diesem Band hat der Autor somit die Idee erfolgreich gegen die Wand gefahren. Die Charaktere nerven zum Schluss durchweg, die Zombies sind viel zu agil und die Konversation untereinander ist auch weit entfernt von kurzweiliger Unterhaltung. Wer nicht gerade Fan des ersten Bandes war, sollte hier die Finger von weg lassen. Bei der Masse an Zombiecomics, gibt’s mittlerweile wirklich coolere Produktionen. Schade!


Als die Zombies die Welt auffrassen 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Als die Zombies die Welt auffrassen 2

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 24,00

ISBN 13:
978-3-86425-384-3

160 Seiten

Als die Zombies die Welt auffrassen 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • - Erstes Kapitel zeigt das Zusammenleben zw. Mensch und Zombies auf gelungene Art und Weise
Negativ aufgefallen
  • Restliche Teil ist einschläfernd
  • Hauptcharaktere wirken ziemlich stupide
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.07.2014
Kategorie: Als die Zombies die Welt auffraen
«« Die vorhergehende Rezension
Aama 1: Der Geruch von heißem Staub
Die nächste Rezension »»
BTOOOM! 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.