SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Attack on Titan 2

Geschichten:
Attack on Titan 2
Kapitel 5: Lichtschimmer inmitten der Verzweiflung
Kapitel 6: Die Welt durch die Augen eines Mädchens
Kapitel 7: Eine schwache Klinge
Kapitel 8: Gebrüll
Kapitel 9: Ich kann deinen Herzschlag hören

Autor und Zeichner: Hajime Sayama

Story:
Die Menschheit ist geschrumpft und hat sich in eine letzte kleine Enklave zurückgezogen. Schuld daran sind die Titanen, stupide Riesen, die nichts besseres zu tun haben, als Menschen zu fressen und ihre Häuser zu zerstören. Aus diesem Grund haben sich die letzten Überlebenden hinter riesige Schutzwälle zurückgezogen.

Allerdings hat ein Angriff vor fünf Jahren gezeigt, dass auch die höchste Mauer nicht sicher ist, wenn sich der Feind anpassen kann. So gelang es den Titanen damals in die Stadt einzudringen und großen Schaden anzurichten, ehe sie vertrieben werden konnten. Das aber veranlasst einige Jugendliche, sich den Kämpfern anzuschließen, die die letzte Zuflucht verteidigen.

Eren Jäger und Mikasa Ackermann haben ihre Ausbildung gerade eben abgeschlossen und gehören zu den zehn Besten, die sich aussuchen können, welchen Truppen sie sich anschließen wollten. Sie könnten die Sicherheit der Königsgarde wählen, aber Eren geht zu den Erkundern und Mikasa bleibt bei den Beschützern der Wälle. Doch das scheint keine gute Entscheidung zu sein, denn schon beim ersten Einsatz wird der junge Mann von einem Titan verschlungen.

Man verschweigt Mikasa erst einmal, was passiert ist, damit die junge Frau nicht zusammenbricht. Trotzdem erinnert sie sich in der Abwesenheit ihres Freundes an ihre eigene tragische Kindheit und lässt diese Schatten an ihrer Aufmerksamkeit nagen, so dass sie vom nächsten Angriff der Titanen überrascht wird, der heftiger als je zuvor ist...



Meinung:
Nachdem der erste Band von Attack on Titan mit einem Paukenschlag endete und eine der Hauptfiguren überraschend aus dem Verkehr zog, geht es erst einmal an anderer Stelle weiter. Denn durch Mikasa wird die Handlung in der Gegenwart fortgeführt und gleichzeitig mit Erinnerungen angereichert, die die Figur lebendiger machen.

Natürlich steht die Action wieder im Vordergrund und die Menschen dürfen sich erneut gegen die Titanen zur Wehr setzen. Allerdings wendet sich das Blatt durch eine unvorhergesehene Entwicklung. Erfahrene Leser werden zwar schon sehr früh ahnen, in welchem Zusammenhang das steht, die Spannung bleibt aber ungebrochen, da das Geheimnis erst am Ende gelüftet wird und weitere Fragen aufwirft.

Der Künstler spielt gelungen mit den Versatzstücken gängiger Fantasy und Science Fiction Mangas. Auch wenn die Handlung in einer eher archaisch wirkenden Welt angesiedelt ist, spiegelt sie doch ein typisches Endzeit-Szenario wieder und nutzt viele der gängigen Klischees. Glücklicherweise wandelt er sie aber so ab, dass man sich durchaus immer noch überraschen und gut unterhalten lassen kann ohne zu langweilen.

Die Figuren entwickeln sich auch weiter, vor allem Mikasa erlebt eine entsprechende Erweiterung ihres Charakters, der ihr Verhalten und auch ihre Bildung zu Eren plastischer macht. Alles in allem wird sie dadurch um einiges sympathischer als vorher, so dass man als Leser vollen Anteil an ihren Abenteuern nimmt.



Fazit:
Attack on Titan erzählt im zweiten Band die actionreiche Geschichte konsequent weiter und stellt dabei ein paar Weichen neu, so dass man neugierig auf die Fortsetzung wird. Zugleich erfährt man wieder einiges mehr über die Figuren, so dass das Interesse an ihrem Schicksal wächst und damit die Lektüre noch intensiver macht.

Attack on Titan 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Attack on Titan 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,95

ISBN 13:
978-3551742346

192 Seiten

Attack on Titan 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Mischung aus Action, Abenteuer und Charakterentwicklung bleibt ausgewogen
  • Die Handlung wartet mit einigen interessanten Wendungen auf
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.06.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Superman Sonderband 54: H´EL auf Erden 1: Kryptons verlorener Sohn
Die nächste Rezension »»
Vinland Saga 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.