SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman Paperback 2: Die Stadt der Eulen SC

Geschichten:
Batman 2: Die Stadt der Eulen (Batman 8-12; The New 52 – Batman Annual 1)

Autor: Scott Snyder, James Tynion IV
Zeichner: Greg Capullo, Rafael Albuquerque, Andy Clarke, Becky Cloonan, Jason Fabok, Sandu Florea
Inker: Jonathan Glapion
Colorist: FCO Plascencia, Nathan Fairbairn, Dave McCaig, Peter Steigerwald



Story:
Bruce Wayne hat kaum Zeit sich von der Gefangenschaft bei dem Rat der Eulen zu erholen, denn die Killer des Rates, die Talons, greifen Wayne Manor an. Mit Müh und Not kann Batman die Talons zwar besiegen, aber es wird ihm klar, dass er den Rat nur bezwingen kann, wenn er in die Offensive geht und Hilfe ruft.


Meinung:
Dieser dicke Tradepaperbackband, über 200 Seiten stark, beinhaltet den zweiten Teil der Saga um den Rat der Eulen und beendet gleichzeitig die Storyline. Somit ist diese Ausgabe zusammen mit Batman-Der Rat der Eulen unverzichtbar, da beide eine Einheit ergeben. Und man kann deutlich merken warum die Story so erfolgreich und so beliebt ist und Scott Snyders Starstatus erheblich ausbaute.

Das liegt zum einen natürlich an der erheblichen Spannung die sich auch ohne das Verlassen auf Effekte und Spektakel aufbaut. Letzteres wäre der einfachere Weg gewesen: man schickt den Helden gegen eine Bedrohung aus und es wird gekämpft und gesiegt und vielleicht gelitten. Das ergäbe bei einer guten Machart eine sehr starke Story, die dann aber nicht zwangsläufig im Gedächtnis der Leser haften bleiben muss. Auch wenn man sie immer wieder gerne liest. So kommt sie einem schließlich immer wieder neu vor, da man sie bereits wieder vergessen hatte. Und mal ehrlich: das betrifft viele Superheldengeschichten. Aber wie gelingt es denn nun Snyder die Geschichte um die Eulen so eindringlich werden zu lassen? Vordergründig sind die einzelnen Elemente nicht gerade neu, so wurde Batman etwa schon von Dr. Strange erheblich durch den psychischen Reißwolf gedreht. Und auch der Mythos um den Dunklen Ritter wird nicht angetastet. 
Aber letzteres gibt die Richtung vor. Denn es werden an einigen Elementen des Batmanmythos Zweifel gesät, welche seit Bestehen der Figur galten. Zwar wird der Mythos noch nicht angetastet und auch nicht auf den Kopf gestellt, aber allein schon die Tatsache, dass sowohl den Charakteren als auch den Lesern langsam Zweifel kommen, macht das alles wieder sehr viel interessanter.

Ein weiterer Spannungseffekt liegt darin, das die Talons, die Krieger des Rates der Eulen, sehr mächtig sind und Batman Müh und Not bereiten sie zu besiegen. Da hat man um den Helden tatsächlich wieder Angst und man jagt atemlos durch die Seiten um festzustellen wie er der Bedrohung entgehen mag.

Graphisch hat der Band viele gute Ideen. Vor allem in dem hier enthaltenden Batman Annual über Mister Freeze gibt es gerade schon zu Beginn eine sehr beeindruckende Panelanordnung. Generell gibt es in diesem dicken Abenteuer viele verschiedene Stile zu betrachten, die allesamt überzeugen können.

Batman wirkt manchmal herzlos, aber auch das wird hier deutlich gemacht wie sehr es nicht nur seinem eigenen Schutz dient. Das macht den ohnehin, zumindest unter Superhelden, komplexesten Charakter noch vielschichtiger und für den Leser zugänglicher. Seine Sturheit ist zwar manchmal nervtötend, aber DC hat es im Zuge der New 52 geschafft denjenigen Charakter, dessen Hintergründe am wenigsten geändert worden war doch in seinen Schattierungen neu zu gestalten und nicht allzu mächtig werden zu lassen. Was die Lektüre so spannend und frisch macht wie seit Jahren schon nicht mehr.


Fazit:
Als Abschluss der Eulensaga ist dieser Sammelband unverzichtbar. Aber auch sonst bietet der Band alles was der Fan von Batman begehrt: Spannung, Action und Dramatik sowie einen guten Krimieinschlag. Zudem werden langsam Zweifel an dem Batmanmythos gesät.

Batman Paperback 2: Die Stadt der Eulen SC - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman Paperback 2: Die Stadt der Eulen SC

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

ISBN 10:
3862019799

ISBN 13:
978-3862019793

212 Seiten

Batman Paperback 2: Die Stadt der Eulen SC bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Kratzen am Mythos
  • Spannung und Action
  • graphische Umsetzung
  • Einblick in Psyche
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.04.2014
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Strobe Edge 7
Die nächste Rezension »»
Liar Game 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.