SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.556 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer 2

Geschichten:
Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer 2
Original:
Game of Thrones # 7-12, USA 2012/3
Vorlage: George R. R. Martin
Adaption: Daniel Abraham
Zeichner: Tommy Patterson
Farben: Ivan Nunes
Cover: Mike S. Miller
Übersetzung: Andreas Helweg

Story:
Die Lage in Westeros spitzt sich zu. Von seinem Freund und König Robert Baratheon zur "Hand" berufen, lebt Eddard Stark nun in der Hauptstadt und versucht herauszufinden, warum sein Vorgänger Jon Arryn sterben musste. Denn es liegt immer klarer auf der Hand, dass er sterben musste, weil er einem Geheimnis auf der Spur war, dass vielleicht einen Thron erschüttern könnte.

Stecken vielleicht die Lennisters dahinter? Die Vermutung liegt nahe, denn s kristallisiert sich immer mehr heraus, dass einer von ihnen beim Sturz des jungen Bran vom Turm seine Finger im Spiel hatte. Beweisen kann man immer noch nicht viel, aber Catelyn Stark, die auf dem Weg zu ihrer Schwester ist, nutzt die Gelegenheit um Tyrion Lennister festzusetzen.

Derweil machen Arya und Sansa, die Stark -Töchter ihre eigenen Erfahrungen mit dem Leben in Königsmund. Während die eine versucht, eine wohlerzogene Edeldame zu sein, um ihrem Verlobten zu gefallen und die zu sein, die er sich vorstellt - bricht ihre jüngere Schwester immer mehr aus der Rolle aus und wünscht sich mehr denn je ein Junge zu sein. Das bringt Eddard dazu, ihr einen Wunsch zu erfüllen.

Fern von Westeros freut sich Danaerys mittlerweile auf die Geburt des Kindes, das in ihrem Leib heranwächst und beschäftigt sich sehr intensiv mit den Dracheneiern, die ihr ihr Gemahl geschenkt hat. Sie mögen zwar versteinert sein, die Verbundenheit zu den Wesen darin bleibt. Ihr Bruder Viserys hofft indessen darauf, dass er bald seine Pläne in die tat umsetzen und seinen Thron zurückgewinnen kann.




Meinung:
Man sollte sich klar sein, dass die Comic-Adaption nicht der Fernsehserie folgt, sondern den Büchern von George R. R. Martin. Aus diesem Grund verlaufen einige Ereignisse etwas anders als man sie von der Mattscheibe kennt und vor allem wesentlich gemächlicher. So deckt diese Graphic Novel auch immer noch nicht ganz den ersten Originalroman ab, sondern endet dort, wo auch Eddard Stark erstmals die Macht der Verschwörer zu spüren bekommt und verletzt wird.

Die Geschichte selbst wird auf mehreren Handlungsebenen erzählt, deshalb ist es sehr wichtig, dass man auch den ersten Band kennt, um die Figuren auseinander zu halten und sich daran zu erinnern, in welchem Verhältnis sie zueinander stehen und standen. So gesehen ist diese Graphic Novel schon nicht mehr für Einsteiger geeignet.

Autor und Zeichner fangen den Charme und die Atmosphäre der Vorlage gekonnt ein. Man fühlt sich regelrecht an die einzelnen Orte versetzt, allein schon die Farbgebung sorgt dafür, ob man friert oder nicht. Nicht nur die Action steht im Vordergrund, es gibt auch einiges an Hintergrundinformationen, gerade was den herannahenden Winter betrifft.

So gesehen beinhalten die Seiten sehr viel Lesestoff. Es gibt zwar einiges an Action, die Handlung verläuft aber dennoch eher gemächlich, so dass man schon einiges an Geduld mitbringen sollte. Wenn man die hat, wird man wie bei den Romanen mit einer komplexen Handlung, eingebettet in stimmungsvolle Bilder mit vielen Details, belohnt.



Fazit:
Auch die zweite Graphic Novel von Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer wird ihrem Namen gerecht und bietet abwechslungsreichen Lesespaß, ein ausgezeichnetes Artwork und vor allem viel Inhalt. Damit wendet sie sich nicht nur an Fans, sondern auch an diejenigen, die bisher vor der Dicke der Bücher zurückgeschreckt sind. Allerdings kann diese Ausgabe schon nicht mehr für sich alleine stehen, da sie sich stark auf vorhergehende Ereignisse bezieht, die man auf jeden Fall kennen muss.

Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,95

ISBN 13:
978-3862015320

196 Seiten

Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine abwechslungsreiche Handlung mit vielen Details
  • Spannung entsteht eher durch den komplexen Hintergrund als vordergründige Action
  • Die Zeichnungen sind lebendig und stimmungsvoll gehalten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.09.2013
Kategorie: Game of Thrones
«« Die vorhergehende Rezension
Fairest 2: Das verborgene Reich
Die nächste Rezension »»
Enders Game 1: Das große Spiel
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.