SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.644 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Toradora 1

Geschichten:
Toradora 1
Kapitel 1-6
Bonus

Autor der Vorlage: Yuyuko Takemiya
Zeichner: Zekkyou
Character-Design: Yasu

Story:
Ryuji ist ein furchteinflößender Typ - zumindest halten ihn alle erst einmal dafür, wenn sie ihm nur ins Gesicht sehen, wirkt er doch eher wie ein Verbrecher als wie der nette Junge von Nebenan, der er eigentlich auch ist. Vom Wesen her sehr häuslich und friedlich, ja fast spießig. Auf jeden Fall ist er hochanständig - wenn man ihn erst einmal kennen gelernt hat.

Taiga sieht absolut niedlich aus und gilt trotz ihrer nur 1.45 m Größe als süßestes Mädchen der Schule, so dass sich viele Jungs um sie bemühen. Allerdings ist sie in Wirklichkeit lange nicht so nett wie sie aussieht, schon wenn sie den Mund aufmacht, nehmen die meisten Reißaus.

Beide haben gemeinsam, dass sie nur langsam begreifen, was vor sich geht, Vor allem wenn es um Liebe und Gefühle geht. So begreifen sie nicht, dass sie sich eigentlich schon lange in den jeweils besten Freund, bzw. Freundin des jeweils anderen verliebt haben, aber meinen, diese miteinander verkuppeln zu müssen.

Dies ist der Beginn eines turbulenten Liebeschaos, denn manch eine Handlung kann schon einmal leicht missverstanden werden, vor allem wenn man einander näher kommt als man eigentlich will. Und so geht es nicht nur in der Schule, sondern auch in dem Leben der beiden bald rund.



Meinung:

Toradora ist eine leichte und beschwingte Liebeskomödie, in der es nicht unbedingt auf die Romantik ankommt sondern mehr auf den Humor, der durch Missverständnisse und Situationskomik entsteht. Turbulent und lebhaft setzt die Künstlerin die Geschichte um und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund, arbeitet auch in den Zeichnungen den Gegensatz zwischen den Charakteren aus.

Man merkt sehr deutlich, dass sich die Handlung doch eher an jüngere Leser richtet. Schon das schulische Umfeld ist eher denen vertraut, die es noch selbst erleben, auch der schrille und hektische Verlauf der Beziehung dürfte eher Teenager als Erwachsene ansprechen, das Verhalten der Charaktere ebenfalls.

Alles in allem sollte man nicht allzu viel Tiefe erwarten, denn der Klamauk verhindert, dass man mit den Figuren wirklich warm werden kann. Der Band strotzt vor Oberflächlichkeit, die aber durch die Humoroffensive nicht all zu sehr auffällt.

Immerhin geht der Spaß nicht unter die Gürtellinie. Die Gags sind zwar schräg, bleiben aber halbwegs liebenswert und amüsant.



Fazit:
Toradora ist ein quirliger Manga, in denen sich alles weniger um die Romantik im Liebeschaos dreht, sondern bewusst der Humor groß geschrieben wird. Vor allem Teenager dürften sich durch Charaktere, Handlung und Umfeld angesprochen fühlen.

Toradora 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Toradora 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3770480289

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Verspielter Manga mit viel Humor
  • Liebenswert umgesetztes Chaos für Teenager
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte ist extrem oberflächlich und stellenweise zu überdreht
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.06.2013
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Piece - Erinnerungen an eine Fremde 3
Die nächste Rezension »»
Die Peanuts-Werkausgabe, Band 14: 1977-1978
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.