SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.891 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ozma von Oz

Geschichten:
Ozma von Oz
Original: Ozma of Oz, USA 2012
Autor der Vorlage: Frank L. Baum
Autor: Eric Shanover
Zeichner: Skottie Young
Farbe: Jean-Francois Beaulieu
Übersetzung: Gerlinde Althoff & Bernd Kronsbein

Story:
Ihre Abenteuer in Oz, dem wundersamen Land liegen schon eine ganze Weile zurück, aber vergessen hat Dorothy sie nicht. Das kommt ihr zugute, als sie zusammen mit ihrem Onkel auf einer Schiffsreise nach Australien in einen Sturm gerät.

Dorothy kann sich nur noch in eine Kiste retten und findet sich irgendwann auf dem offenen Meer wieder, das Schiff ist außer Sicht. Mit an Bord ist nur die Henne Bill, mit der sie sich ohne Probleme unterhalten kann. Daher ahnt das Mädchen schon bald, dass sie in Oz oder einer ähnlichen Welt gelandet ist.

So stellt sie sich mutig den neuen Abenteuern und findet heraus, dass die grässlichen Roller gar nicht so böse sind, wie sie tun, findet Provianttüten an Bäumen und setzt einen Kupfermann wieder in Gang, der von einer traurigen Geschichte zu berichten weiß: Ein König, dem er diente, verkaufte irgendwann seine ganze Familie an den Wergenkönig, der sie verzauberte. Als er seinen Fehler erkannte brachte er sich um.

Dorothy ahnt noch nicht, dass genau diese Legende am Hofe einer Prinzessin, die ihre Köpfe gerne wechselt schon bald zu seinem neuen großen Abenteuer führt, angeregt von der neuen Herrscherin über das magische Land. Ozma, Prinzessin von Oz ist fest entschlossen, den Fluch umzukehren und hat dafür auch Dorothys alte Freunde mitgebracht.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Schon mit Der Zauberer von Oz setzten Eric Shanover und Skottie Young einen Kinderbuchklassiker um, der bei uns weniger bekannt ist, in den USA aber zum wichtigen Kulturgut gehört. Passend zu der aktuellen Verfilmung, die eine Vorgeschichte erzählt, wagt es Panini vermutlich deshalb auch, die zweite Zusammenarbeit der beiden zu präsentieren: Ozma von Oz.

Wieder ist Dorothy mit von der Partie - etwas erfahrener als früher, aber immer noch von kindlichem Charme erfüllt. Angenehmer Gegensatz ist die Henne Bill(ina), die offen sagt was sie denkt und mit ehrlichen Worten klar macht, wenn ihr etwas nicht passt. Sie ist wohl die heimliche Heldin der Geschichte, die die menschlichen Helden mehrfach an die Wand spielt.

Wie schon im Zauberer setzen die Künstler auch hier auf eine werkgetreue Umsetzung der Geschichte und versuchen den märchenhaften Charme der Vorlage einzufangen. Es gelingt ihnen auch gut, das kindliche Staunen der Heldin und ihr unkompliziertes Handeln in Szene zu setzen. Die kauzigen Nebenfiguren tun ihr übriges dazu, um Spannung und Atmosphäre zu schaffen.

Natürlich bleibt alles in einem kindgerechten Rahmen, was aber der Geschichte keinen Abbruch tut, strotzt sie doch vor Kreativität und Erzählfreude, punktet durch eine warmherzige Umsetzung, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen anspricht, da in manchen Texten mehr steckt als man denkt.



Fazit:
Ozma von Oz ist wie schon Der Zauberer von Oz eine liebenswerte Umsetzung der Bücher von Frank L. Baum, die warmherzig und unkompliziert auch deutschen Lesern diese amerikanischen Klassiker näher bringen kann. Die stimmungsvolle Adaption punktet vor allem durch die liebenswerte und detailreiche Gestaltung der Figuren und ihrer Abenteuer.

Ozma von Oz - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ozma von Oz

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 24,95

ISBN 13:
978-3862014750

200 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die liebenswerte Umsetzung eines amerikanischen Klassikers
  • Die Geschichte ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen spannend
  • Atmosphärische Zeichnungen vertiefen die märchenhafte Stimmung der skurrilen Welt Oz
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.05.2013
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Hawkman-Megaband 1: Zeit der Finsternis
Die nächste Rezension »»
Die Welten von Thorgal - Lupine 2: Die abgeschnittene Hand des Gottes Tyr
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.