SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Devils & Realist 1

Geschichten:
Devils and Realist 1
1. - 5. Pfeiler
Autor: Madoka Takadono
Zeichner: Utako Yukihiro

Story:
England gegen Ende des 19. Jahrhunderts. William Turdell ist der jüngste Spross einer adligen Familie und kann auf eine lange Ahnenreihe, wie auch eine Verbindung zum Königshaus zurückblicken. Allerdings sind seine Eltern vor vier Jahren ums Leben gekommen. Aus diesem Grund verbringt er auch fast das ganze Jahr in einem Eliteinternat, studiert fleißig, um immer Jahrgangsbester zu bleiben.

Bei seiner Rückkehr muss er aber erfahren, dass dunkle Wolken über seinem Leben hängen. Sein Onkel, der sein Erbe bisher verwaltet hat, hat nicht ohne Grund sein Schulgeld nicht bezahlt - er ist mit seiner Firma pleite gegangen, so dass sich die Gläubiger auch an Williams Besitz schadlos gehalten haben. Nur noch der treue Butler hütet das fast leere Haus.

Auf der Suche nach einem Schatz, den andere Vorfahren vielleicht in dem alten Gemäuer versteckt haben, entdecken William und sein Diener einen auf den Boden gezeichneten Kreis mit okkulten Zeichen, der sich überraschend aktiviert - ein Novum für den fest mit beiden Beinen auf dem Boden stehenden jungen Mann, der nur an das glaubt, was die Wissenschaft beweisen kann.

Allerdings hätte er besser die Bibel studieren sollen, denn der Fremde, der nun erscheint, behauptet, Dantalion, ein Großherzog der Hölle zu sein und bezeichnet William als den Erben Salomons. Er sei dazu bestimmt, bei der Wahl des neuen Kaisers der Hölle die entscheidende Stimme abzugeben. Und er wird nicht der einzige bleiben, der sich für den Jungen interessieren wird ...



Meinung:
Auf den ersten Blick ist die Geschichte nicht neu, wird ein junger Mann doch damit konfrontiert, dass seine Familie eine weit bewegtere Geschichte hat, als er dachte, und dass Legenden und Mythen auch wahr sein können. In dieser Hinsicht erfüllt Devils and Realist alle Klischees - auch die Versuche um seine Gunst zu buhlen, kommen erfahrenen Lesern sehr vertraut vor.

Beim zweiten Hinschauen gibt es allerdings ein paar kleine Abweichungen und Überraschungen, die für ein wenig Spannung sorgen. So klammert sich William verbissen an die Werte, mit denen er aufgewachsen ist, glaubt weder an Gott, noch an Dämonen und schon gar nicht seine Bestimmung. Das sorgt im Zusammenspiel mit Dantalion natürlich auch für entsprechenden Zündstoff.

Humorvoll setzen die Künstler in Szene, wie sich William stur durch eine ihm unglaubwürdige Welt bewegt, als es ihn kurzfristig in die Hölle verschlägt. Am Ende darf er allerdings auch noch zeigen, dass er nicht so hilflos ist, wie die Dämonen glauben, sondern auch seine Zähne zeigen kann.

Ganz so düster wie vermutet ist die turbulente Geschichte jedenfalls (noch) nicht, auch wenn im ersten Band vor allem Figuren und Setting eingeführt werden und die eigentliche Handlung noch nicht sonderlich in Gang kommt.



Fazit:
Devils and Realist ist ein augenzwinkernd erzählter Mystery Manga. Alles in allem werden bei der bizarren Geschichte im viktorianischen Gewand wohl vor allem die Fans, die auch Titel von Kaori Yuki wie zum Beispiel Angel Sanctuary mögen, ihren Spaß haben, weniger die, die ein rein düsteres Drama suchen.

Devils & Realist 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Devils & Realist 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3551761224

180 Seiten

Devils & Realist 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ungewohnt abwechslungsreich wird ein eigentlich bekanntes Thema in Szene gesetzt
  • Spannung entsteht vor allem durch die besonderen Macken der Figuren, weniger durch den Verlauf der Story
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.03.2013
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Ga-Rei-Monster in Ketten 6
Die nächste Rezension »»
Arata Kangatari 13
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.