SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.195 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Conductor 1

Geschichten:
Conductor 1
Der erste Tag
Der zweite Tag (1)

Text: Manabu Kaminaga
Zeichnungen: Nokiya

Story:
Naomi leidet schon seit vielen Jahren unter Albträumen. Einige Bilder kehren ständig wieder - unter ihnen auch das eines jungen in einen weiten Mantel verhüllten Mannes, der einen Totenkopf mit sich herumträgt. Deshalb geht sie auch zur Therapie, um den Ursachen dafür auf die Spur zu kommen - aber helfen konnte ihr dabei bisher niemand.

Zusammen mit der Violinistin Akiho spielt sie im gleichen Orchester, das nun während der Vorbereitungen zu einem Musical einen neuen Dirigenten erhält. Yasufumi ist ihnen sogar bekannt, sie haben mit ihm in Studienzeiten so einiges unternommen.

Zur gleichen Zeit findet die Polizei in einer seit langem verschlossenen Wohnung unweit von Naomis Domizil eine Mumie, der allerdings der Kopf fehlt. Das macht die Identifizierung besonders schwierig, auch wenn man Todesursache und -zeitpunkt festlegen kann.

Der einzige Hinweis, den die Ermittler benutzen können ist ein stark verblasstes Foto, dass einige Studenten zeigt. Wissen diese vielleicht mehr? Ein desillusionierter Inspektor macht sich deshalb auf Spurensuche...



Meinung:
Schon mit Psychic Detective Yakumo bewies Manabu Kaminaga, dass ihre Vorlieben und Stärken bei hintergründigen Geschichten mit einem gewissen Gruselfaktor liegen. Auch diesmal gibt es ein ungeklärtes Verbrechen und Spuren, die schon lange verwischt zu sein scheinen.

Diesmal aber zieht die Autorin das ganze von zwei Seiten auf. Man erfährt nicht nur von den Ermittlungen der Polizei, die natürlich vor einem Rätsel steht - es kommen diesmal auch Menschen mit ins Spiel, die ganz eindeutig mit dem Verstorbenen zu tun hatten - doch inwieweit sind sie an ihrem Tod schuld?

Die Albträume Naomis geben ebenso Hinweise wie weitere kleine Details im Verhalten und den Worten der Figuren, die erneut zusammenkommen. Doch ist manches nicht vielleicht ein Stück zu offensichtlich - oder die Wahrheit anders als man denkt?

Der erste Band von Conductor bietet auf jeden Fall interessante Ansätze, die intensiv und spannend vermittelt werden, auch wenn es keine Action gibt. Das aber macht der dichte Hintergrund vollkommen wett.



Fazit:
Wer schon Psychic Detective Yakumo mochte, wird auch von Conductor fasziniert sein, denn hier wie dort dreht sich alles um einen Kriminalfall, der düsterste menschliche Abgründe aufdecken könnte, garniert mit einem Hauch gut dosierter Mystery.

Conductor 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Conductor 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842005419

180 Seiten

Conductor 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Trotz fehlender Action ist die Geschichte überaus spannend!
  • Wer hintergründige Geschichten mag, wird hier bestens bedient.
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.01.2013
Kategorie: Conductor
«« Die vorhergehende Rezension
Daniel X 2
Die nächste Rezension »»
Earl & Fairy 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.