SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Fundbüro der Liebe

Geschichten:
Fundbüro der Liebe
Fundbüro der Liebe
Green Gras Road
Blue Drop
Die Legende von Butadon 1+2
Bitte gib ihm mir
Bonusmanga der Liebe

Autor und Zeichner: Nana Kinuta

Story:
Fundbüro der Liebe ist eine "Boys Love"-Kurzgeschichtensammlung. Gleich in der Titelgeschichte versucht ein junger Mann seinem Schwarm auf sehr ungewöhnliche Weise näher zu kommen. Dieser verliert in der letzten Zeit nämlich recht viel.

In Green Gras Road muss sich ein junger Mann plötzlich alleine mit dem Cafe seines Vaters herumschlagen, als dieser überraschend ins Krankenhaus muss. Auch die Mutter ist abkömmlich. Doch glücklicherweise bekommt er Hilfe, bevor alles zusammenbricht - wenn auch nicht ohne Hintergedanken, wie sich auch noch in der nächsten Geschichte Blue Drop zeigt.

Die Legende von Butadon zwingt einen jungen Ringer dazu über seine Karriere nachzudenken. Er müsste nur ein paar Kilo abnehmen, um in eine für ihn günstigere Gewichtsklasse zu kommen. Doch ist es das wert - schmeckt doch seine Leibspeise aus der Hand des Liebsten um so besser.

Bitte gib ihn mir, zeigt was während einer Hochzeit alles passieren kann, wenn die Freunde des Bräutigams über die Stränge schlagen und auch der Bonusmanga der Liebe geht in diese Richtung.



Meinung:
Die Geschichten in Fundbüro der Liebe drehen sich um nette kleine Beziehungen zwischen erwachsenen Männern, ohne dabei jedoch in irgendeiner Richtung explizit oder direkt zu werden. Tatsächlich scheint die Künstlerin eher ihren Spaß daran zu haben, von den Irrungen und Wirrungen der Gefühle zu erzählen, wenn einer der Partner nicht so recht versteht, was eigentlich los ist.

Die Handlung wird mit einem gehörigen Augenzwinkern erzählt, bleibt aber auch sehr oberflächlich, wenn man genauer hinsieht. Man wird gerade bei der Titelstory das Gefühl nicht los, dass die Künstlerin hier einiges an Potential verschenkt, sowohl was den Humor als auch die Beziehung angeht.

Letztendlich arbeiten alle Geschichten auf eine Pointe hin - davon funktionieren aber leider auch nicht alle Gags. Vor allem Bitte gib ihn mir ist arg wirr und zusammenhängend, man rätselt noch eine ganze Weile darüber, was die Künstlerin eigentlich sagen wollte.

Dementsprechend sind auch die Figuren sehr flach. Da sie sich zeichnerisch auch noch ähnlich sehen, kann es durchaus vorkommen, dass man sie schon einmal durcheinander bringt.



Fazit:
Alles in allem ist Fundbüro der Liebe eine solide, wenn auch sehr durchschnittliche Sammlung von romantischen Kurzgeschichten, die man zwar lesen kann, um sich kurz unterhalten zu lassen, die man aber auch nicht kennen muss, wenn man bereits vieles andere in dieser Richtung gelesen hat.

Fundbüro der Liebe - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Fundbüro der Liebe

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842006317

164 Seiten

Fundbüro der Liebe bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Niedliche Kurzgeschichten, mit einer augenzwinkernden Pointe erzählt
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichten wirken sehr oberflächlich - das liegt noch nicht einmal an der Länge
  • Nicht jede Pointe funktioniert, so dass der Band insgesamt nur mäßig spannend wirkt.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.01.2013
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Master Series 3: Star Wars-Crimson Empire
Die nächste Rezension »»
Beyblade Metal Fusion 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.