SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hetalia - Axis Powers 3

Geschichten:
Hetalia 3
Autor & Zeichner: Hidekaz Himaruya

Story:
Der humorvolle Blick in die Welt von Hetalia geht munter weiter. Diesmal stehen nicht nur die Achsenmächte - das ernste und gewissenhafte Japan, das korrekte und steife Deutschland und nicht zuletzt das schusselige faule Italien im Mittelpunkt, dein diesmal beschäftigten sich die Geschichten sehr stark mit den Eigenheiten der Schweiz und des osteuropäischen Raumes.

Zuvor aber wird über die Güte europäischer Autos schwadroniert, gesalzener Lachs und Deutschland haben mehr miteinander zu tun als man denkt, England träumt von alten Zeiten und wird immer wieder daran erinnert, das dem nicht so ist. Dann treffen sich die G8-Staaten und kommen nicht wirklich zu einem Ergebnis, auch die Nordeuropäer bekommen ein wenig Spott ab.

Ich bin die Schweiz - und das auf meine eigene Weise, ebenso wie sich Frankreich und Spanien auch nie wirklich einig über ihre Grenzen und die Kontrolle über Italien waren.

Polen ist ein Ländchen für sich - schon im Mittelalter und der frühen Neuzeit mischte es Allianzen auf und verscherzte es sich mit seinen baltischen Nachbarn. Dann fiel es den Großmächten zum Opfer und wurde aufgeteilt, konnte sich aber immer wieder aufrappeln. Kein Wunder, dass es heute sehr eigen ist und auf einige Dinge allergisch reagiert.



Meinung:
Alles in allem geht es im dritten Band von Hetalia wieder munter hin und her. Hidekaz Himaruya macht sich in seinen ein- bis vierseitigen Mangas immer wieder über aktuelle Entwicklungen (Winter-Olympiade in Kanada 2010, G8-Gipfel und andere Bündnisse) lustig, interpretiert diesmal aber auch die Geschichte neu.

Besonders im Mittelpunkt stehen diesmal die Länder, die es nicht leicht hatten, als Nationalstaaten zu bestehen - Italien war genau so oft, wenn nicht noch häufiger ein geteiltes Land.

Der Witz ist leicht und für jeden verständlich. Er geht nicht unter die Gürtellinie, wirkt manchmal sogar ein wenig naiv und ist vermutlich eher liebenswert als kritisch gemeint. Der Künstler nimmt mit Genuß Klischees auf die Schippe, die er auf seinen Reisen teilweise bestätigt gefunden hat. So wird man sich auch gelegentlich im Verhalten der Figuren wiederfinden.

Interessant sind auch die Geschichtsinterpretationen. Man merkt schon, dass Hidekaz Himaruya vorher einiges recherchiert hat, um seine Gedanken verspielt wiedergeben zu können und so auch ein wenig Wissen vermittelt.

Alles in allem mag zwar auch in diesem Band nicht jeder Gag wirklich sitzen, der Humor ist aber angemessen und lädt zum Schmunzeln ein, gerade wenn uns Europäern gerne der Spiegel vorgehalten wird.

Die Zeichnungen sind wie üblich in dem etwas für den Künstler typischen skizzenhaften Stil gehalten, passen aber sehr gut zu den Inhalten. Eine Story ist sogar farbig und hebt sich aus der Masse der Cartoons heraus.



Fazit:
Im dritten Band bietet Hetalia wieder einen frechen und vor allem wertfreien humoristischen Rundumschlag, der die beliebtesten Vorurteile und Klischees der Völker auf die Schippe nimmt. Auch wenn nicht jeder Gag sitzt, so ist das ganze doch ein großer Spaß, der zum Verweilen einlädt.

Hetalia - Axis Powers 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hetalia - Axis Powers 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 9,95

ISBN 13:
978-3842004726

144 Seiten

Hetalia - Axis Powers 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Beliebte Klischees und Vorurteile werden auf die Schippe genommen
  • Der Künstler beweist bei heiklen Themen Fingerspitzengefühl
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.10.2012
Kategorie: Hetalia - Axis Powers
«« Die vorhergehende Rezension
Vinland Saga 3
Die nächste Rezension »»
Der Vampir von Benares 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.