SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.861 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Vagabond 1

Geschichten:
Ich, Shinmen Takezo-sama
Autor: Inoue Takehiko, Zeicher: Inoue Takehiko, Tuscher: Inoue Takehiko


Story:
Die Schlacht von Sekigahara ist vorüber. Die beiden Samurai Takezo und Matahachi haben überlebt und befinden sich auf der Flucht vor den Häschern der Sieger, die jeden töten, der nicht im Kampf gefallen ist. Geschwächt durch Verletzungen und mangelhafte Ernährung finden sie bei Okou und ihrer Tochter Akemi Aufnahme. Beide leben vom Plündern der Toten, müssen jedoch ihre Fundstücke stets den Bergbanditen überlassen. Takezo findet unter den gestohlenen Waffen ein Holzschwert, das ihn über alle Maßen fasziniert und das er an sich nimmt. Er und Matahachi helfen den Frauen gegen ihre Unterdrücker. Dann erliegt Matahachi Okous Reizen und verschwindet mit ihr und Akemi. Takezo kehrt allein in sein Heimatdorf zurück, um Matahachis Braut wissen zu lassen, dass ihr Verlobter zwar am Leben ist, aber nicht mehr zurückkehren wird. Dessen Mutter gibt Takezo die Schuld dafür und will ihn den Häschern ausliefern…

Meinung:
Mit etwas Verspätung ist endlich die dritte Samurai-Serie (neben „Kenshin“ und „Blade of the Immortal“) bei EMA erschienen. Die Geschichte basiert auf dem Roman „Musashi“ von Yoshikawa Eiji (erschien vor Jahren als Knaur-Taschenbuch 1517), der überdies mit Toshiro Mifune (bekannt aus „Die sieben Samurai“, „Das Spinnwebschloss“, „Shogun“ etc.) verfilmt wurde. Miyamoto Musashi ist eine historisch belegte Persönlichkeit. Er lebte im 17. Jahrhundert während der Blütezeit des Tokugawa-Shogunats und ist der Verfasser des „Buchs der fünf Ringe“, einem Klassiker des strategischen Denkens und Handelns. Die Geschichte des Samurais Shinmen Takezos, der sich später Miyamoto Musashi nennen wird, ist in diesem Manga in schönen, realistischen Bildern widergegeben. Inoue Takehikos Stil ist detailreich und sehr aufwändig, sowohl die ruhigen wie auch dynamischen Szenen überzeugen. Die Charaktere passen in keine Klischee-Schublade, tragen positive und negative Züge, ihr Handeln wird von Notwendigkeiten und Wünschen bestimmt, das Leben der Samurai wird nicht glorifiziert. Es gibt explizite Sex-Szenen und viel Gewalt, so dass der Manga zu Recht in Folie eingeschweißt dem erwachsenen Publikum vorbehalten bleibt. Zweifellos stellt die Serie ein Highlight im Rahmen der Adult-Mangas dar, denn Inhalt und Zeichnungen heben sich deutlich vom Niveau der gängigen Massentitel, die den Markt dominieren, ab.

Vagabond 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Vagabond 1

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-89885-660-7

240 Seiten

Positiv aufgefallen
  • realistische Story, die sich eng an die historische/literarische Vorgabe hält
  • komplizierte, realistische Charaktere
  • sehr realistisch und aufwändig gezeichnet
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.5
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.10.2002
Kategorie: Vagabond
«« Die vorhergehende Rezension
Shamo 3
Die nächste Rezension »»
GTO 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.