SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Alpha Girl 1

Geschichten:
Alpha Girl
Kapitel 1-6
Inga Steinmetz
Bonus Strips

Autor & Zeichner: Inga Steinmetz



Story:

Sie erwacht in einem Wagen, in den sie zusammen mit anderen Mädchen eingesperrt ist und kann sich zunächst an nichts erinnern. Deshalb versucht sie mit den anderen zu fliehen, muss aber feststellen, dass diese eigentlich freiwillig in das Schloss des feinen Herrn gekommen sind, um einem Fest beizuwohnen und dort Geld zu verdienen.

Ein junger Mann namens Jean stellt das Mädchen und bringt sie durch seine Liebkosungen dazu, sich nach und nach an alles zu erinnern: Anna weiß jetzt wieder, dass sie ein höchst pikanter Auftrag in das Schloss geführt hat. Im Auftrag einer geheimen Organisation und der Frau des Grafen soll sie Beweise finden, dass dieser Ehebruch begeht.

Doch erst einmal stiehlt sich Anna aus dem Schloss davon, weil sie erst einmal wieder ihre Gedanken und ihre Gefühle unter Kontrolle bringen muss. Denn dieser unmögliche Jean hat es auch geschafft, sie aus dem Konzept zu bringen.

Deshalb muss sie alles tun, um ihre Aufgabe zu erfüllen, auch wenn das bedeutet, sich noch einmal in äußerst pikante Gefahr zu begeben...



Meinung:
Normalerweise erscheinen deutsch Mangas, die sich an ein erwachseneres Publikum richten, eher in speziellen Reihen der kleineren Verlage. Alpha Girl ist damit einer der wenigen Comics aus deutscher Feder, die bei einem der führenden Verlage erscheinen und etwas mehr als nur scheue Küsse und angedeutete Intimitäten zeigen.

Inga Steinmetz zelebriert genüsslich die erotische Seite ihrer Geschichte. Die Handlung ist aus diesem Grunde eher simpel gehalten und besteht aus nur wenigen Elementen, die alle dazu dienen, die Heldin entweder zu entkleiden oder in eine pikante Situation zu bringen.

Anna ist zwar gut gebaut, aber auch ein wenig naiv, wie sich schon bei ihrem ersten Aufeinandertreffen mit Jean zeigt, und auch später handelt sie sehr selten aus eigenem Impuls, sondern bringt sich stattdessen eher noch mehr in Schwierigkeiten.

Alles in allem bekommt der Betrachter einiges zu sehen - auch wenn die Erotik auf einen eher harmlosen Niveau bleibt. Es ist vielleicht ein wenig bedenklich, dass die junge Heldin so oft zum sinnlichen Opfer wird und das auch noch zu genießen scheint - die Geschichte ist aber liebevoll und verspielt umgesetzt und der Zuschauer kann die harmlosen Spielchen mit einem Schmunzeln genießen, wenn er so etwas mag.

Mehr als dieses Spiel mit dem Sex sollte man aber nicht erwarten, da der Hintergrund und die Geheimnisse, die Anna umgeben eher schwammig und oberflächlich bleiben.


Fazit:
Alpha Girl ist ein hübsch gezeichneter Manga, der in erster Linie mit den erotischen Versatzstücken spielt, aber die Geschichte und die Figuren etwas darüber vergisst. Daher sollte man in erster Linie Geschmack an sinnlichen Spielen und schönen Körpern haben und nur Liebesspiele erwarten, aber keine großartige Handlung.

Alpha Girl 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Alpha Girl 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842004986

168 Seiten

Alpha Girl 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Anregend, humorvoll und hübsch gezeichnete sinnliche Spielchen
  • Die Künstlerin traut sich mehr, als man normalerweise von deutschen Mangaka gewohnt ist
Negativ aufgefallen
  • Das Frauenbild ist stellenweise heikel vereinfacht
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2.25
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.08.2012
Kategorie: Alpha Girl
«« Die vorhergehende Rezension
Vampire Princess 2
Die nächste Rezension »»
Hannibal Mériadec und die Tränen des Odin 2: Das Manuskript von Karlsen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.