SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.571 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Gate 7 2

Geschichten:
Gate 7 2
Kapitel 1: Nobunagas Oni
Kapitel 2: Der Pakt der Tokugawa
Kapitel 3: Tachibana und Sakura und ...
Kapitel 4: Die Sanada Yuuyuushi

Autor und Zeichner: Clamp

Story:
Der junge Chikahito Takamoto hat immer davon geträumt die alte Kaiserhauptstadt Kyoto zu besuchen und seine Wunder zu sehen. Nun lebt er sogar dort und bekommt mehr denn je den Geist des alten Japan zu spüren.

Er ist in Kontakt mit einer Gruppe anderer junger Menschen gekommen, die in den Parks und Schreinen der Stadt seltsame Rituale ausführen. Weil er sie dabei beobachten konnte, haben sie ihn unter ihre Fittiche genommen, scheint er doch auch besondere Gaben zu besitzen, die ihnen zusätzlich helfen könnten, ihr Land vor gefährlichen Geistern zu beschützen.

Denn unbemerkt von den normalen Menschen tobt ein wilder Kampf. Nun ernsten Dämonen und Geister die Saat, die sie durch Pakte mit Sterblichen gesät haben.

Chikahito erfährt, dass einige Männer, deren Namen er bisher nur aus der Geschichte kannte, durchaus noch in anderer Form am Leben sind und ihre Fehde entsprechend fortsetzen. Die Oni, die mit ihnen einen Pakt eingingen haben diese Schlachten zu den ihren gemacht und lassen sich um keinen Preis davon abbringen. Deshalb ist es immer gut, seinen Gegner zu kennen - und wenn es aus alten Schriften und Erzählungen ist.


Meinung:
Im zweiten Band von Gate 7 tauchen die Künstlerinnen von Clamp noch tiefer in die japanische Geschichte und Mythenwelt ein. Die Anfänge der Edo-Zeit wirken nun - in Verbindung mit den Geistern - ganz anders als zuvor, vor allem für westliche Leser.

Hier werden auch die größten Anforderungen gestellt, denn der Manga erklärt zwar viele Details, setzt aber voraus, dass man zumindest rudimentär über diese Zeit der japanischen Geschichte informiert ist. Trifft dies nicht zu, wirken einige der Andeutungen und Hinweise nicht so, wie sie sollten.

Wieder merkt man deutlich, dass die Künstlerinnen hier ihre Liebe zur japanischen Mythologie zelebrieren und vielleicht auch ein wenig das Interesse ihrer Leser an der Geschichte wecken wollen. Dabei geben sie mit sichtlichem Nationalstolz sicher ein romantisch verklärtes Bild wieder, das sieht man auch den Zeichnungen von Kyoto an.

Wieder dient Chikahito als Mittler zwischen der magischen Welt der Oni und anderen Geister und den Lesern, denn auch ihm muss wieder vieles erklärt werden. So aber wird man mehr oder minder fest an die Geschichte gebunden.

Die Spannung ist sehr hoch, da immer wieder neue Aspekte an Licht kommen, die das Geschehen in einem anderen Licht als zuvor erscheinen lassen. Es gibt so manche Überraschung - auch wenn Clamp gelegentlich selbst geschaffenen Konventionen folgt.

Wer bereits X 1999 und xxxholic von Clamp mochte, wird jedenfalls nicht enttäuscht sein, denn neben vertrauten Handlungsmustern bieten sie auch viele neue Ideen. Der Titel ist vielleicht nicht ganz so lustig und munter wie Tsubasa, hat aber auch humorvolle und lichte Momente.


Fazit:
Gate 7 beweist auch im zweiten Band, dass die Künstlerinnen nicht nur gekonnt mit Mythen und Vergangenheit ihrer Heimat spielen, sondern auch unverhohlenen Stolz auf Kyoto und die Vergangenheit ihres Landes zur Schau stellen. Beides bringen sie den Lesern in spielerischer Weise näher.

Gate 7 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Gate 7 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770478255

192 Seiten

Gate 7 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine mystische-versponnene Geschichte im gewohnt guten Clamp-Stil
  • Eine atmosphärische Liebeserklärung an das alte Japan und die alte Kaiserstadt Kyoto
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.07.2012
Kategorie: Gate7
«« Die vorhergehende Rezension
3,2,1... Liebe! 10
Die nächste Rezension »»
Another 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.