SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - I'll steal for you

Geschichten:
I’ll steal for you
Kap. 1 – 3, Teuflischer Ex
Fake Girlfriend

Autor: Ayano Saijo
Zeichner: Ayano Saijo
Tuscher: Ayano Saijo

Story:

Kotome Hiragi ist ein braves, strebsames Mädchen. Nur weil sie am Tag der entscheidenden Prüfung krank war, kann sie nicht ihre Wunsch-Schule besuchen, sondern ist gezwungen, an einer Lehranstalt auszuharren, auf der nur Loser und Rowdys sind. An Lernen ist da nicht zu denken.

Aber einen Lichtblick gibt es: Takashi Onizuka. Der gefürchtete Gang-Leader ist Kotomes Freund und Beschützer. In ihrer Gegenwart ist er sanft wie ein Lämmchen und tut alles, um ihr zu gefallen - sogar mit ihr am Probeunterricht einer renommierten Schule teilnehmen. Entgegen Kotomes Befürchtungen zieht er sich korrekt an, vermeidet Raufereien und sorgt auch dafür, dass einige rachsüchtige Schüler Kotome nicht erpressen.

Allerdings ist das nicht Onizukas Welt, und so zieht er sich zurück, damit Kotome ihren Traum verwirklichen kann. Allerdings erkennt das Mädchen sehr schnell, dass für sie kein Traum so wichtig ist wie Onizuka. Das Glück der beiden wird jedoch schon bald wieder empfindlich gestört …

In zwei von der Main-Story unabhängigen Geschichten flieht Airi vor ihrem besitzergreifenden Freund Keina, der jedoch nicht von ihr lassen will, und Akina springt für ihre Zwillingsschwester bei einem Date ein, was ungeahnte Folgen für sie hat.



Meinung:
I’ll steal for you ist das Sequel zu I care for you. In Japan gibt es noch einen dritten Teil, Shibatte Agemasu/I’ll bind you, auf den sich die romantischen Leserinnen sicher auch noch freuen dürfen.

Ayano Saijou siedelt ihre Geschichten bevorzugt im Schüler-Milieu an und setzt dabei auf Kontraste: sanfte Mädchen und harte Kerle, tiefe Gefühle und Gewalt. Allerdings sind die ‚bad boys‘ nicht wirklich böse, und wenn sie über das Ziel hinaus schießen, dann tut es ihnen immer leid. Das trifft sowohl auf Onizuka zu, der sich ganz anders verhält, wenn er mit Kotome allein ist und nicht den Gang-Boss heraushängen lassen oder sie beschützen muss, als auch auf Keina, der aus Angst, Airi zu verlieren, seine wahren Gefühle verschweigt und sie zu grob anpackt, und Hisashi, der immer nur Affären hatte, bis er von Akina zurechtgewiesen wird und sich darüber in sie verliebt.

Zweifellos träumen viele junge Mädchen von aufregenden, rauen Kerlen, die abenteuerliche und heiße Zeiten versprechen – selbst wenn sie in der Realität einen Bogen um solche Typen machen. Aber Geschichten, wie sie Ayano Saijo bietet, sollen das Publikum für ein Weilchen aus dem grauen Alltag entführen – und das gelingt der Künstlerin wirklich gut.

Abgerundet wird durch klare, ansprechende Illustrationen, soweit auf superdeformierte Abbildungen (der verliebte Onizuka) verzichtet wird. Letzteres hätte sich die Mangaka gern sparen können, da diese Szenen die Handlung zu sehr ins Lächerliche ziehen.

Hat man Spaß an Serien wie Ayane Ukyos Desire@Max oder Miwa Uedas Peach Girl, dürften auch I care for you und I’ll steal for you den Nerv treffen. Zwei bzw. drei Bände sind überschaubar, und vermag der Manga doch nicht zu überzeugen, ist es nicht zwingend notwendig, die Trilogie zu kaufen, da jeder Band in sich abgeschlossen ist.

Fazit:
I’ll steal for you wendet sich an aufgeschlossene Leserinnen ab 14 Jahre, die zwischen Realität und Phantasie unterscheiden können und auch mal ganz gern von ‚bad boys‘ träumen. Zwar sind die Geschichten nicht ungewöhnlich, aber recht unterhaltsam und hübsch gezeichnet.


I'll steal for you - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

I'll steal for you

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-7704-7762-3

192 Seiten

I'll steal for you bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • in sich abgeschlossenes Sequel
  • kontrastreiche Charaktere sorgen für unerwartete Wendungen
  • ansprechende Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.06.2012
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
REC - Der Tag, an dem ich weinte
Die nächste Rezension »»
Weissblechs weltbeste Comics 21: Bella Star - Das Rätsel der Rödel-Rakete
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.