SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die neue X-Force 2: Deathlok Nation

Geschichten:
Die neue X-Force 2: Deathlok Nation
Deathlok Nation, Kapitel 1 (Deathlok Nation, Chapter One, Uncanny X-Force 5)

Autor: Rick Remender
Zeichner: Esad Ribic
Inker: John Lucas
Colorist: Matt Wilson

Deathlok Nation, Kapitel 2 (Deathlok Nation, Chapter Two, Uncanny X-Force 6)
Autor: Rick Remender
Zeichner: Esad Ribic
Inker: John Lucas
Colorist: Matt Wilson

Deathlok Nation, Finale (Deathlok Nation, Conclusion, Uncanny X-Force 7)

Autor: Rick Remender
Zeichner: Esad Ribic
Inker: John Lucas
Colorist: Matt Wilson

Unbeabsichtigte Folgen (Unintended Consequences, Uncanny X-Force 8)

Autor: Rick Remender
Zeichner & Inker: Billy Tan
Colorist: Dean White

Eine hohe Kunst (High Art, Uncanny X-Force 8)

Autor: Rick Remender
Zeichner & Inker: Billy Tan
Colorist: Dean White

Story:
Während die X-Force im eskalierenden Streit um den schrecklichen Ausgang ihres letzten Einsatzes mit moralischen Fragen hadert, formiert sich eine neue und äußerst gefährliche Bedrohung: Die Armee der Deathlok-Cyborgs rüstet sich zum Angriff. Das Primärziel ist Fantomex. Die X-Force muss wieder zusammen finden um das Leben ihres Mitstreiters zu retten und weiteres Übel durch die Dethloks abzuwenden. Treu dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung" beginnt die Jagt auf den obersten Befehlshaber der skrupellos agierenden Gegnerschaft...

Meinung:
Der aktuelle X-Men Sonderband "Die neue X-Force 2: Deathlok Nation" macht dort weiter, wo der erste Teil von Paninicomics' neuer X-Force-Reihe aufhörte. Und dies gilt für inhaltliche Aspekte wie für die allgemeine Ausrichtung. Nach wie vor richtet sich die Reihe an eine reifere Leserschaft, da nicht wenig brutal und explizit in ihrer Darstellung. Hier wird nicht zimperlich miteinander umgegangen: Mehrfach geht es Figuren ordentlich an den Kragen. Das harsche Ende des Vorgängers ist für die zentrale Handlung dieses Bandes der Startpunkt: Die Deathlok-Cyborg Armee aus Captain America, Spider-Man, Electra, dem Ding und Cyclops wird entsannt, um Fantomex' Leben auszuhauchen, nicht ohne jedoch auf vehemente Gegenwehr zu treffen. Mehr als einmal enden die rassigen Kämpfe blutig, Actionfans wird der von Esad Ribic und Billy Tan initiierte Zeichenstil ohne Zweifel zusagen. Darüber hinaus gelingen ihnen trotz expliziten Gewaltorgien optische Leckerbissen am laufenden Bande: Angefangen beim Design der Handlungsorte (Französische Alpen, Utopia vor San Francisco, das brasilianische Rio de Janeiro und viele weitere fantasievolle Orte) reichen die kreativen Arbeiten des Duos bis hin zum Character-Design. Die Figuren sehen nicht nur toll aus, auch deren Emotionen sind mit Bedacht in den Gesichtszügen verankert, die besonders in den Close-Ups deutlich werden. Wer dem abgedrehten Inhalt weniger folgen kann (oder will), hat zumindest an visuellen Belangen seine Freude.

Darüber hinaus fordert die nach wie vor extrem verworrene, teilweise gar philosophisch-mythologisch aufgeladene und ausschweifend kryptische Inhaltsebene viel Aufmerksamkeit. Die Lektüre ist nicht wenig anstrengend, was bereits auf den Einstiegsband zutraf und zum Markenzeichen der kompletten Reihe geworden ist. Konzentriert man sich auf den Hauptaspekt, gilt es für die X-Force, eine übermächtig erscheinende Gefahr zu beseitigen, die nicht nur das persönliche Schicksal ihrer Mitglieder betrifft, sondern das der gesamten Welt bzw. Menschheit nicht ohne Auswirkungen lässt. Apocalyses Aufstreben ist nicht verpufft, sondern wirkt ordentlich nach! Der Sonderband enthält fünf US-Hefte der "Uncanny X-Force": "Deathlok Nation One, Two" und "Conclusion" bilden das Herzstück, der Band klingt mit "Unbeabsichtigte Folgen" und "Eine hohe Kunst aus". Autor Rick Remender schafft erneut spannende Unterhaltung der derben Sorte, die den klassischen Zwist von Gut gegen Böse schnörkellos und in aller Härte auf den Punkt bringt. Die X-Force muss kräftig zupacken, um die Angriffe überstehen zu können. Paninicomics spendiert mit den US-Covern und redaktionellen Teilen nützliche Extras. Vor- und Nachwort rahmen das Geschehen und gehen dazu auf relevante comic-historische Belange ein.

Fazit:
"Die neue X-Force 2: Deathlok Nation" ist wie bereits der Vorgänger "Die apokalyptische Lösung" aufwendig inszeniert und zeichnerisch auf tollem Niveau umgesetzt. Obwohl sich die Lektüre aufgrund der inhaltlichen Verschachtelung zum Teil schwer erschließt, können Fans der Reihe getrost zugreifen. Die eingeschlagene actionreiche Richtung wird beharrlich fortgesetzt, was auch für die drastische Gewaltdarstellung gilt: Es geht zur Sache!

Die neue X-Force 2: Deathlok Nation - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die neue X-Force 2: Deathlok Nation

Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,95

124 Seiten

Die neue X-Force 2: Deathlok Nation bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Gewaltdarstellung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.03.2012
Kategorie: X-Force
«« Die vorhergehende Rezension
Boyfriend 2
Die nächste Rezension »»
Wolverine 18
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.