SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hulk 11

Geschichten:

US-The Incredible Hulk 609, 610, 611
Autor: Jeph Loeb, Greg Pak, Scott Reed
Zeichner: Paul Pelletier, Ed McGuiness, Miguel Munera
Farben: Frank D´Armata, John Rauch

US-Hulk 23, 24
Autor: Jeph Loeb
Zeichner: Ed McGuiness
Farben: Morry Jay Hollowell



Story:
Der grüne Hulk ist wieder da. Bruce Banner hat sich wieder in das grüne Monster verwandelt und trifft nun auf zwei Gegner, die ihm mehr als ebenbürtig sind. Sein Sohn Skaar wurde von Banner darauf trainiert, im Falle der Verwandlung sofort den grünen Hulk zu töten. Dieser Aufgabe kommt er nun nach. Gleichwertig groß ist die Gefahr für den Hulk durch das Auftauchen des roten Hulks. Dieser hat soviel Wut in sich angestaut, dass er nur noch ein Ziel kennt: Bruce Banners Tod.

Skaars Zwillingsbruder Hiro-Kala muss sich auf dem Planeten K´Ai gegen die Angriffe seines Peinigers Axeman Bone wehren. Dafür kommt ihm eine alte dunkle Macht zu Hilfe.

Meinung:

Das Megaevent des Hulk-Universums geht zu Ende und die lange im Voraus eingebrachten Ideen von Jeph Loeb laufen in dieser Ausgabe zusammen. Wie es nicht anders zu erwarten war, treffen der rote und der grüne Hulk aufeinander und wer auch nur halbwegs die Geschichte um den roten Hulk mitverfolgt hat, weiß, dass dieser Kampf absolut extrem sein muss.

Jeph Loeb lässt zu Beginn des Bandes General Ross ausführlich zu Wort kommen, welcher seinen Hass auf den Hulk von Beginn an beschreibt und diesem Gefühl schlussendlich völlig freien Lauf lässt. Die besonderen Punkte an diesem Rückblick sind zum einen die Offenlegung aller Geheimnisse dem Rulk betreffend und zum anderen die grafische Gestaltung der Story. Über 20 Künstler, darunter Namen wie Mike Deodato, John Romita Jr. Dale Keown und Leinil Yu, haben an der Lebensbeichte des Generals mitgewirkt, wodurch eine optisch sehr abwechslungsreiches Produkt entstanden ist, dass noch einmal einen Großteil der bisherigen Word War Hulks-Zeichner und -Coloristen vereint.

Doch das eigentliche Hauptevent ist der Kampf der beiden Hulks gegeneinander, wobei auch Skaar eine wichtige Rolle bekommt. Der Schlagabtausch hat natürlich eine immense Zerstörung zur Folge, wird aber keineswegs langweilig. Denn auch wenn diese Action in einem Hulk-Comic absolut zum Standard gehört, so hat der Autor dem ganzen dennoch einen eigenen Stempel aufgedrückt, indem er beispielsweise die Gedanken der beiden Kontrahenten parallel zur Action darstellt. Daraus wird ersichtlich, dass sich die Beiden bei gewissen Dingen nicht voneinander unterscheiden. Die Frage ist nur: Wer geht einen Schritt zu weit und tötet den anderen? Dass der rote Hulk davor nicht zurückschreckt, wurde bereits bewiesen. Demzufolge ergibt sich hier eine hochexplosive Story mit einem Endkampf, auf dem der Leser lange warten musste. Die Umsetzung dieses Fights kann vollkommen überzeugen und enthält alles was der Hulk-Fan erwartet: Extreme Muskelberge, riesige Zerstörungen und pure ungezügelte Gewalt.

Wunderbar in Szene gesetzt wurde diese Story von Paul Pelletier und Ed McGuiness. Ersterer zeigt sich für die Gestaltung des Kampfes Skaar gegen Hulk verantwortlich, wobei die überladenen Panels und die enorme Detailfülle die Zeichnungen so unverwechselbar machen. Ed McGuiness, welcher den Kampf der beiden Hulk erarbeitete, richtet sein Hauptaugenmerk mehr auf die einzelnen Figuren, was wiederum eine gewichtige Ausarbeitung der Muskelberge und Proportionen darstellt. Wer schon immer mal Fäuste, so groß wie LKWs sehen wollte und Schläge, die wie Atombomben einschlagen, der sollte diesen Teil der Story betrachten.

Der Weltkrieg der Hulks ist somit Geschichte. Die Autoren haben nicht immer sauber gearbeitet und einige Ausfälle produziert (man denke an den Hulkpool-Auftritt). Glücklicherweise haben Pak und Loeb zum Ende hin, doch noch das eigentliche Ziel erkannt. Daraus lässt sich abschließend ein positives Resümee führen, was auf den Schultern des roten Hulks basiert. Diese Figur war bis zu dieser Ausgabe immer wieder für Überraschungen gut und schockierte des Öfteren durch unorthodoxe und skrupellose Verhaltensweisen. Ist er dem Leser sympathisch oder soll er eher als Feind angesehen werden? Die Autoren spielten mit dieser schwierigen Einschätzung und erst mit dieser Ausgabe wurde die wirkliche Einstellung des roten Hulks sichtbar. Für das Hulk-Universum war diese Storyline verdammt wichtig, um wieder geordnet starten zu können und einen Ausgleich zwischen den verschiedenen Hulk-Charakteren herzustellen.



Fazit:
Der Abschluss des Events kann vollkommen überzeugen und bietet dem Leser hochexplosive Action mit Zweikämpfen, die in dieser Konstellation sicherlich einmalig sind. Für Hulk-Fans geht kein Weg an diesem Finale vorbei und alle anderen können hier den Hulk endlich mal wieder schön zerstörerisch erleben.

Hulk 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hulk 11

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,95

124 Seiten

Hulk 11 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Grüner Hulk vs. Roter Hulk vs. Skaar
  • bombastisches Finale des Megaevents
  • ansprechende Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.11.2011
Kategorie: Hulk
«« Die vorhergehende Rezension
Detektiv Conan vs. Kaito Kid
Die nächste Rezension »»
Avengers 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.