SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.452 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Yakari 36: Die Echse im Dunkeln

Geschichten:

Die Echse im Dunkeln (Originaltitel: „Yakari 36: Le lézard de l'ombre“)

Autor: Job
Zeichner: Derib
Kolorierung: Dominique



Story:

Der Winter steht bevor und Yakaris Stamm zieht in den Süden der Großen Ebenen. Der Stammesälteste Stiller Fels hat die Gruppe verlassen, um "woanders" hinzugehen. Yakari will nicht glauben, dass Stiller Fels den Atem des Lebens ausgehaucht hat und begibt sich auf die Suche nach ihm.

Mit seinem Pferd Kleiner Donner und dem Hund Knickohr verfolgt der Indianerjunge die Fährte von Stiller Fels. Als er ihn findet, erzählt ihm der alte Indianer, dass er den Baum der Schmetterlinge finden muss.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

In den letzten zwei Jahren feuert Eckart Schott die Neuausgaben der Kinderserie Yakari im Hardcoverformat nur so heraus. Die Serie um den kleinen Indianer, der mit den Tieren sprechen kann, erlebt eine Renaissance wie aus dem Bilderbuch. Nicht nur bei Salleck, sondern auch als Softcoveralbum bei Ehapa und mit gleich zwei Vorschulmagazinen von Egmont Ehapa und Blue Ocean im Pressevertrieb. Von der Wiederholung der Zeichentrickserie im Kinderfernsehen ganz zu schweigen.

Neben den Neuauflagen bereits bekannter Geschichten erscheinen auch die brandneuen Abenteuer bei Salleck. Der neuste Band Die Echse im Dunkeln erschien recht zügig nach der französischen Originalausgabe auf Deutsch.

Yakari, eine Funnyserie mit dem Ursprung in den 1970er Jahren, hat sich bis heute erstaunlich gut gehalten. Die Kreativen und das Konzept sind von Beginn an gleich geblieben. Die Szenarios von Job verdienen das Prädikat "Pädagogisch wertvoll" und die Zeichnungen von Derib sind zeitlos und sehr schön anzuschauen.

Die Geschichten von Yakari sind in erster Linie für Kinder gedacht und eigenen sich auch zum Vorlesen für die Allerkleinsten. Zwei Sujets ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Yakari-Abenteuer: Respekt vor der Natur und Freundschaft.

In Die Echse im Dunkeln erfahren wir, dass der erste Eindruck nicht immer der richtige sein muss. Ein unfreundlicher, rüpelhafter Dachs kann sich mitunter als Freund entpuppen. Die titelgebende Echse kommt zwar erst zum Schluss vor, aber auch hier lernen wir, dass sich hinter einer bösen Fassade ein interessantes Wesen verbergen kann.

Generell wird die Mannigfaltigkeit von Natur und Tierwelt Nordamerikas auch in diesem neusten Album wieder anschaulich dargestellt: Kojoten spielen gerne Streiche, riesige Schwärme der Großen Monarchfalter reisen bis zu 4200 Kilometer nach Mexiko und vor 50.000 Jahren schlug ein ca. 300.000 Tonnen schwerer Meteorit in Arizona ein, der den Barringer Crater entstehen ließ.



Fazit:

Auch mit dem 36. Band ist die Serie Yakari noch immer erfrischend zu lesen. Die Echse im Dunkeln ist ein in sich abgeschlossenes Abenteuer, das man ohne Vorkenntnis der anderen Episoden genießen kann. Ein rundum gelungener Comic für Kinder und junggebliebene Erwachsene. Ein richtiger Feel-Good-Comic, durch und durch positiv und als Einstiegsdroge sehr gut geeignet.



Yakari 36: Die Echse im Dunkeln - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Yakari 36: Die Echse im Dunkeln

Autor der Besprechung:
Matthias Hofmann

Verlag:
Salleck Publications

Preis:
€ 12.00

ISBN 13:
978-3-89908-385-9

48 Seiten

Yakari 36: Die Echse im Dunkeln bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • liebenswerte Charaktere
  • tolle Zeichnungen der Flora und Fauna Nordamerikas
  • spannend und lehrreich
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.10.2011
Kategorie: Yakari
«« Die vorhergehende Rezension
Nemesis [Softcover]
Die nächste Rezension »»
Der ultimative Wizard Zeichenkurs: So zeichnet man Comics- Grundlagen und Anatomie
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.