SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Julia & Roem

Geschichten:

Julia & Roem

Autor/Zeichner: Enki Bilal



Story:

Die Erde ist durch eine Klimakatastrophe ungeahnten Ausmaßes völlig verwüstet, die Menschheit fast ausgelöscht. Als der "multikonfessionelle Militärgeistliche" Lawrence im Solarauto eine wüstenähnliche Landschaft durchquert, liest er am Straßenrand zwei halbverdurstete Gestalten auf und rettet ihnen das Leben. Auf ihrer ziellosen Fahrt durchs Nirgendwo erreichen sie schon bald ein halb fertig gebautes Hotel, in dem eine Gruppe Überlebender Zuflucht gefunden hat. Lawrence erkennt als Einziger, dass sich dort nun das gesamte Personal aus Shakespeares Drama Romeo & Julia versammelt hat- Roem verliebt sich in Julia und Merkit legt sich mit deren Stiefbruder Tybb an. Als sich der Konflikt allmählich zuspitzt, sprechen die Protagonisten plötzlich nicht mehr in ihren eigenen Worten, sondern zitieren stattdessen Passagen aus Romeo & Julia, ohne das Stück zu kennen. Kann Lawrence alias Lorenzo die Katastrophe verhindern oder wird sich alles so abspielen wie im Theaterstück?



Meinung:

Mit Julia & Roem kehrt Enki Bilal in die futuristische, postapokalyptische Welt aus Animal'z zurück. Wieder dreht sich die Geschichte um eine Gruppe von Menschen, die in einer völlig zerstörten Welt, in der die Naturgesetze aufgehoben zu sein scheinen, ums Überleben kämpfen. Diesmal erzählt er eine ungewöhnliche Variante des sattsam bekannten Julia & Romeo Stoffes, der in Grundzügen wohl jedem bekannt sein dürfte- und zum Verständnis des Comics auch sein sollte. Dennoch wird man mit vielen Fragen zurückgelassen, z.B. warum die Protagonisten plötzlich anfangen in Shakespeares Worten zu reden und welches geheimnisvolle Schicksal sie zusammengeführt hat. Viel mehr wird vom Leser erwartet, dass er dies in einer völlig aus den Fugen geratenen Welt einfach akzeptiert. Wie so oft macht es einem Bilal also nicht leicht, sein Werk zu mögen und erst recht es zu verstehen. Der serbische Altmeister ist vor allem für seine Science Fiction Comics bekannt, darunter die Alexander- Nikopol- Trilogie (unter dem Titel Immortal verfilmt als Mix aus Real- und CGI- Film) oder die vor Animal'z erschienene Monster- Tetralogie. Er mag ein begnadeter Künstler sein, ein herausragender Erzähler ist er nicht wirklich.

Seinen ungewöhnlichen Stil erkennt man dabei stets auf den ersten Blick. Mit wenigen Farbtönen und gezielt gesetzten Glanzlichtern in Pastellkreide lässt er seine Charaktere vor eher skizzenhaften Hintergründen agieren. Seit Jahren kennt er dabei eigentlich nur drei menschliche Grundtypen, die er immer wieder variiert: ältere, etwas grobschlächtige Männer wie Lawrence und Kyle, gut aussehende, schlanke Männer wie Roem, Tybb oder Merkit und hagere Frauen mit hohen Wangenknochen wie Julia und ihre Stiefmutter. Bilal ist einer der wenigen Zeichner, denen man aufgrund ihres hohen graphischen Könnens verzeiht, dass eigentlich alle Charaktere mehr oder weniger gleich aussehen. Besonders seine Frauengestalten scheinen seit Jahrzehnten ein und derselben Schablone entsprungen zu sein.



Fazit:
Bilal liest man nicht, um zu verstehen. Seine Comics behalten immer auch ein Stück weit ihr Geheimnis. Ob man dies nun schätzt oder eher nervig findet, der einzigartige Stil des Altmeisters macht die Lektüre stets zu etwas Besonderem. Graphisch über jeden Zweifel erhaben, inhaltlich eher verwirrend- Fans wissen schon, was sie erwartet.

Julia & Roem - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Julia & Roem

Autor der Besprechung:
Anne-Sophie de Millas

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 24,99

ISBN 10:
3770434943

ISBN 13:
978-3-7704-3494-7

96 Seiten

Julia & Roem bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • künstlerisch hochwertig
  • einzigartiger Stil
Negativ aufgefallen
  • verkopft und sperrig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.10.2011
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Star Wars Sonderband 62: Invasion 2 - Die Rettung
Die nächste Rezension »»
100% DC 31: Green Lantern - Ohne Sünde
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.