SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Berserk 2

Geschichten:
Band 2
Autor: Kentaro Miura, Zeicher: Kentaro Miura, Tuscher: Kentaro Miura


Story:
Getrieben von seinem Brandmal, das immer dann zu bluten beginnt, wenn Dämonen in seiner Nähe sind, gelangt Guts zusammen mit der Elfe Puck in eine Grafschaft in der Menschen, auf Befehl des Grafen, grausam hingerichtet werden! Diese Menschen sollen angeblich einer Gruppe Ketzern angehören. Guts erfährt von Vargas, einem gefolterten und verkrüppelten Arzt, dass der Graf nicht mehr menschlich ist und eine Vorliebe darin entwickelt hat Menschenfleisch zu fressen. Er bittet Guts den Grafen zu töten, da dieser für Vargas Zustand verantwortlich ist und auch dessen Familie auf dem Gewissen hat! Guts interessieren die Probleme des Arztes herzlich wenig, jedoch besitzt Vargas einen mysteriösen Stein, der eine besondere Bedeutung für Guts hat! Einen Behelith! Dieser unheimliche Stein ist der Schlüssel zu der Welt der „God Hand“, die Guts Ziel zu sein scheint. Der schwarze Ritter erfährt, dass dieser Stein dem Grafen gehörte, Vargas ihn jedoch bei seiner Flucht, vor sieben Jahren, an sich reißen konnte. Ein Kampf mit dem dämonischen Grafen ist also unausweichlich für Guts, wenn er mehr darüber erfahren will, wie der Graf in den Besitz des Behelithen kam und in welchen Zusammenhang er mit den fünf Dämonen der „God Hand“ steht!

Meinung:
Im zweiten Band entwickelt sich die Geschichte um Guts dramatisch weiter. Er muss sich erneut mit einer Menge grausamer Gegner und Kreaturen herumschlagen und bekommt mit dem Grafen einen neuen, sehr ernsten Kontrahenten. Besonders gefallen tut die Hintergrundgeschichte zu der Entwicklung des Grafen in ein Monster. Aus lauter Verzweiflung über den Tod seiner Frau, die von einer Gruppe Ketzern getötet wurde, wand er sich der Welt der Dämonen zu, um Rache an den Ketzern zu üben. Er bekam mehr Macht, verlor dadurch aber auch seine Menschlichkeit! Mit dem Behelith taucht ein weiterer wichtiger Gegenstand auf, der für Guts eine besondere Bedeutung zu haben scheint und für sein weiteres Schicksal noch eine große Rolle spielen wird.

Berserk 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Berserk 2

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,62

Berserk 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • spannend erzählte, düstere Story, die durch Miuras detaillierten Zeichenstil noch untermauert wird
Negativ aufgefallen
  • ein ziemlich langsamer Handlungsaufbau, der manchen Leser evtl. abschrecken könnte! Man muss sich schon in die Mangas einlesen!
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.06.2001
Kategorie: Berserk
«« Die vorhergehende Rezension
Dark Angel 5
Die nächste Rezension »»
Dragon Head 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.