SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.885 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Okko 3: Das Buch der Luft

Geschichten:

Okko 3: Das Buch der Luft

Autor: Hub
Zeichner: Hub
Farben: Hub & Li
Storyboard: Emmanuel Michalak & Hub 


Story:

Wir schreiben das Jahr 1108 nach der offiziellen Zeitrechnung des Kaiserreichs Pajan. In dieser unruhigen Epoche, der Asagiri-Ära, ringen die großen Clans in blutigen Kämpfen um die Macht.

Fernab von den Kriegsschauplätze ist Okko, der Ronin ohne Herr, Anführer einer kleinen Gruppe von Dämonenjägern und durchstreift die entlegenen Winkel des Reiches. Er wird begleitet von Noburo, einem Hünen, der seine Identität hiner einer Maske verbirgt, und von dem Mönch Noshin, der nicht nur oft und gern dem Sake zuspricht, sonder der auch die Kräfte der Natur heraufzubeschwören weiß.

Der Ronin Okko und seine Gefährten treffen auf den Ländereien der Familie Ataku auf einen der besten und gefährlichsten Dämonenjäger des Reiches Pajan: Kubban Kiritsu. Er ist auf der Jagd nach einem Mischwesen aus Mensch und Dämon, dem Okko sehr nahesteht…




Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Mit Das Buch der Luft, gehen die Geschichten um den geheimnisvollen Ronin Okko und seinen noch ungewöhnlicheren Freund Noburo in die dritte Runde. Der allermeist völlig betrunkene Mönch Noshin ist natürlich auch wieder mit von der Partie, seine geistigen und übersinnlichen Fähigkeiten sind schließlich unersetzbar für die kleine Gruppe. Das neueste Abenteuer wartet mit einer komplex aufgebauten Story auf, die in verschiedenen Zeitebenen spielt. Erzählt wird die Geschichte von Tikku dem Lehrling des Mönchs Noshin. Dieser ist mittlerweile ein alter Greis, der selber einen Lehrling hat. In den Plot eingeflochten gibt es aber noch weitere Rückblicke, welche zeitlich noch weiter in die Vergangenheit zurückreichen. Diese sind stets in monochromen Brauntönen gehalten, um sich von der Hauptgeschichte abzuheben. Durch die vielfältigen Erinnerungen verschiedener Personen entsteht eine tiefgründige Geschichte in der wir einiges über Okko und Noburo erfahren.

Inhaltlich ist Das Buch der Luft ein echter Volltreffer. Die Storyline ist unheimlich dicht und spannungsgeladen. Der Kampf zwischen Kubban Kiritsu und Okko ist perfekt inszeniert. Er wird immer wieder an Schlüsselszenen unterbrochen, um dann von Zuschauern in Rückblicken weitererzählt zu werden. Doch jeder von ihnen schmückt seiner Erinnerung unterschiedlich aus…letztendlich erfährt dann der Leser wie es sich wirklich zugetragen hat. Auch der schwarze, teils äußerst makabere Humor, trägt maßgeblich zum Unterhaltungswert dieser Geschichte bei. Es sei außerdem erwähnt, Okko ist nichts für zarte Gemüter. Hier fliegen schon mal Köpfe oder abgetrennte Gliedmaßen durch die Gegend, eine Orgie von Gewalt, oder sinnloses Gemetzel brauch man aber nicht befürchten.

Auch das Artwork ist wieder eine echte Augenweide geworden. Die Kolorierung in gebrochenen, eher stumpfen Farbtönen, erzeugt eine stimmige, bedrückende Atmosphäre. Die Zeichnungen sind ausgesprochen feingliedrig und weisen eine Vielzahl an Details auf. Die Gesichter der Figuren und insbesondere der Mimik sind jedoch eher undetailliert. Verkniffene Augenpartien und ein einzelner Strich als Mund sind keine Seltenheit, während Landschaften und Gebäudeansichten akribisch genau ausgearbeitet wurden. Der Gesamteindruck ist dennoch sehr gelungen, denn alles passt irgendwie sehr gut zusammen und bildet eine stimmige Einheit.




Fazit:

Erneut gelingt es Hub auf großartige Art und Weise die verschiedensten Genres miteinander zu verknüpfen. Story und Artwork passen wunderbar zusammen und viele der Panels sehen noch detaillierter aus als in den ersten beiden Bänden. Freunde von asiatischer Fantastik können bedenkenlos zugreifen, nur schade das diese wunderbare Serie lediglich als Softcover verlegt wird.



Okko 3: Das Buch der Luft - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Okko 3: Das Buch der Luft

Autor der Besprechung:
Thomas Lang

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 19,90

ISBN 13:
978-3-551-76797-4

96 Seiten

Positiv aufgefallen
  • stimmiges Asia Setting
  • geniale Story
  • detailreiches Artwork
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.09.2011
Kategorie: Okko
«« Die vorhergehende Rezension
Götterdämmerung 4: Brunhilde
Die nächste Rezension »»
The Last Days of American Crime
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.