SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Ultimativen 1

Geschichten:
Übermenschen
Autor: Mark Millar, Zeicher: Bryan Hitch, Tuscher: Andrew Currie
Gross
Autor: Mark Millar, Zeicher: Bryan Hitch, Tuscher:


Story:
Marvel Deutschland startet endlich die dritte Serie im "Ultimativen Universum", losgelöst von der normalen Marvel-Welt, sind dem Kreativ-Team keine Grenzen gesetzt. In der ersten Ausgabe der "Ultimativen" erlebt ihr die Anfänge der Entstehungsgeschichte der größten Heldenteams aller Zeiten. Captain America versucht, 1945 die Detonation einer Wasserstoffbombe der Nazis zu verhindern, dies gelingt ihm, allerdings ist er seitdem in den Tiefen des Ozeans verschollen. Die Geschichte springt nach diesen tragischen Geschehnissen in das Manhatten der Gegenwart, wo Nick Fury, Leiter der amerikanischen Anti-Terrororganisation Shield, versucht Supermenschen für das Team der Ultimativen zu rekrutieren.

Meinung:
Brian Miller ist angetreten, um das traditionelle Schema der Rächer zu modernisieren. In der ersten Ausgabe sind diesbezüglich gute Ansätze erkennbar, geschickt werden die verschiedenen Charaktere nach und nach eingefügt und erste Handlungsstricke gewebt. Hierbei trifft der Leser auf zahlreiche alte Bekannte, die jedoch gründlich verändert wurden, so ist Nick Fury nun ein Farbiger, Captain America nicht ganz so strahlend dafür ist ein Bruce Banner immer noch von Selbstzweifeln zerfressen. Letztendlich steht nach der ersten Ausgabe ein vielversprechendes Fundament, auf den sich ein wunderbares Haus bauen läßt. Leider ist nur der Cliffhanger etwas vorhersehbar. Besonders erwähnenswert ist sicherlich die Anfangssequenz, wo die bedrückende Stimmung des 2. Weltkrieges und die Angst der Soldaten zu spüren ist. Hier kommt auch Captain Americas Auftritt nicht ganz so strahlend rüber, auch er ist sehr düster und schmutzig und damit authentischer. Zeichnerisch gibt es keinen Anlassß der Kritik, da jedes Panel absolut stimmig ist. Auch die Koloration ist sehr gut gelungen und fängt die Atmosphäre der Geschichte perfekt ein.

Die Ultimativen 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Ultimativen 1

Autor der Besprechung:
Tom Sausen

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 4,50

52 Seiten

Die Ultimativen 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.11.2002
Kategorie: Die Ultimativen
«« Die vorhergehende Rezension
Seimaden 7
Die nächste Rezension »»
Kagome Kagome 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.