SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.619 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Oh! My Goddess 40: Die wahre Finsternis

Geschichten:

Kapitel 250 - 254, Charakter-Liste

Autor, Zeichner, Tuscher: Kosuke Fujishima



Story:

Da übernimmt man nur einmal für einen Freund den Telefondienst, gerät durch Zufall an die Göttinnen–Hotline - und Zack! bekommt man schon eine von ihnen auf dem Präsentierteller serviert. Da Keiichi das Ganze für einen Streich seiner Freunde hält, gibt er als Wunsch an, Belldandy soll für immer bei ihm bleiben. Die Göttinnen sind gerührt und finden den Wunsch einfach wunderbar. So kommt Keiichi unverhofft zu einer Mitbewohnerin, die verdammt hübsch und sexy anzusehen ist. Herzklopfen stellt sich ein, doch die traute Zweisamkeit wird immer wieder von anderen Göttinnen und Keiichis Freunden gestört - und so entsteht eine verrückte WG.

Auf Wunsch der Herrin der Hölle begeben sich Belldandy und Keiichi in ihr Reich, um herauszufinden, wieso so viele Dämonen dem Höllenschlund entkommen konnten. Kaum in der Hölle angekommen, werden die beiden von Alvar angegriffen. Diese bedient sich einer Hochfrequenzattacke. Belldandy hüllt sich und ihre Mitstreiter in ein schützendes Resonanzfeld, das durch ihre Stimme erzeugt wird. Nun kommt es darauf an, wer den längeren Atem hat. Keiichi wächst wieder einmal über sich hinaus und bringt sich ebenfalls in den Kampf ein. Das könnte den Ausgang der Schlacht mit dem richtigen Ton zu seinen und Belldandys Gunsten wenden.



Meinung:

Der Ausflug in die Hölle wird wieder einmal zu einer echten Herausforderung für alle Beteiligten. Da jede Seite ihr eigenes Süppchen kocht, ist nicht immer klar ersichtlich wer nun wem die Treue hält. Keiichi schmeißt sich schwer ins Zeug, um seiner persönlichen Göttin tapfer zur Seite zu stehen. Diese ist auch dringend auf Hilfe angewiesen. Immerhin ist Alvar nicht gerade eine der schwächsten Gegnerinnen.

Dem Autor gelingt es, die einzelnen Protagonisten gekonnt agieren zu lassen. Die Story bekommt durch den Ausflug in andere Gefilde noch einmal richtig Aufwind.

Die üppig gebauten Frauencharaktere lassen Männerträume wahr werden. Dazu gibt es phantasievolle Kleidung und interessante Frisuren, vor allem bei den Göttinnen. Die gewohnt gefälligen Zeichnungen überzeugen durch liebevoll ausgearbeitete Details.

Der Jubiläumsband mit der Nr. 40 enthält eine Übersicht über alle 174 Charaktere, die kurz vorgestellt werden. Immerhin widmet der Mangaka ihnen 13 Seiten. Außerdem lässt Kosuke Fujishima es sich nicht nehmen, ein paar Worte zur Feier des Anlasses von sich zu geben. Seine Mitarbeiter werden im Manga–Zeichenstil vorgestellt. Dies ist in Manga–Kreisen eine hohe Auszeichnung und eine beliebte Variante, die das Schenken von Blumen ersetzt.

Als Schmankerl werden noch einmal alte Leserbriefe präsentiert und interessante Szenen gezeigt.

Alles in allem eine runde Sache, die die Fans begeistern wird.



Fazit:

Der Jubiläumsband wartet mit überraschendem Bonusmaterial auf und dem Versprechen, dass die Geschichten von „Oh! My Goddess“ noch lange nicht zu Ende erzählt sind. Der nächste Band befindet sich schon in Arbeit. Da dürfen sich die Fans freuen.



Oh! My Goddess 40: Die wahre Finsternis - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Oh! My Goddess 40: Die wahre Finsternis

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-7704-7341-0

142 Seiten

Positiv aufgefallen
  • verrückte Story zwischen Himmel, Erde und Hölle
  • anmutige Göttinnen mit Sexappeal
  • gefällige Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.07.2011
Kategorie: Oh! My Goddess
«« Die vorhergehende Rezension
Magister Negi Magi?! neo 2
Die nächste Rezension »»
Spray King 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.