SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Beyblade Metal Fusion 3

Geschichten:

Kapitel 10 - 14

Autor: Takafumi Adachi
Zeichner: Takafumi Adachi
Tuscher: Takafumi Adachi


Story:

Der junge Blader Ginka Hagane kämpft mit seinem Partner, dem Bey Pegasus, um die Meisterschaft. Ihm zur Seite stehen der niedliche Junge Kenta Yumia mit seinem Bey Sagittario und Hokuto, ein Bladerhund, der seinen Bey Libra absolut beherrscht.

Ginkas Gegner sind die Dark Nebulas. Deren Anführer Ryuka verschuldete einst den Tod von Ryo Hagane, Ginkas Vater, um sich in den Besitz des verbotenen Beys Drago zu bringen.

Nachdem Ginkas Bey Pegasus bei einem Kampf gegen Ryuka zerstört wurde, gelingt es ihm, in den Besitz des Bey Storm Pegasus zu kommen. Nun nimmt er an dem großen Turnier der Battle Bladers Teil, dessen Sieger den Titel ‚der beste Blader des Landes‘ tragen wird. Nach zahlreichen Kämpfen sind nur noch 15 Teilnehmer um den Titel übrig. Natürlich nimmt auch Ryuga an den Kämpfen teil, was den Ehrgeiz zu gewinnen bei Ginka noch einmal enorm anstachelt.



Meinung:

Die Beys sind verschiedene Wesenheiten, die in ganz unterschiedlichen Gestalten und Formen auftreten. Sie besitzen verschiedene Kräfte, die sich prozentual vervielfältigen, je mehr der Besitzer zu seinem Bey Vertrauen fasst. Erreicht der Inhaber infolgedessen die perfekte Einheit mit seinem Bey, wird diese Form auch der ‚Geist des Bladers‘ genannt.

Die Beys ‚wohnen‘ in den Beyblades. Diese besitzen das Aussehen eines Duell-Kreisels. Die Formen der Beys variieren im Erscheinungsbild, so dass zum Beispiel Pferde-, Löwen- oder Drachen-Gestalten entstehen.

Ginka fasst nun neuen Mut und Vertrauen in seinen Bey Storm Pegasus. Mit der Unterstützung seiner Team-Kollegen Hokuto und Kenta besiegt er einen Gegner nach dem anderen. Je mehr das Team zusammenwächst, umso erfolgreicher werden sie bei den Kämpfen.

Die ‚bösen Jungs‘ werden meistens mit eckigen Augen oder/und als plumpe muskelbepackte Figuren gezeichnet. Allein der charismatische Anführer der Dark Nebula, Ryuka, wird ähnlich ansprechend wie Ginka dargestellt. Doch bewirken allein schon die unterschiedlich gezeichneten Augen, dass Ryuka gefährlich aussieht - eben ein Typ, mit dem nicht gut Kirschen essen ist. Ansonsten unterstreichen die in Spitzen verlaufenden Haarschöpfe der meisten Protagonisten deren Kampfbereitschaft. Die Kleidung wurde ebenfalls so konzipiert, dass sie bequem und doch für Turniere und kämpferische Aktivitäten geeignet ist.

Die Manga-Serie wurde gleichzeitig mit der am 13. September 2010 gestarteten gleichnamigen Anime-Reihe beim Sender Nickelodeon ins Leben gerufen. Dazu gibt es ein Spiel für den Nintendo DS. Die Merchandise-Artikel boomen und beweisen, dass die Serie vor allem bei Jungen ab 12 Jahre sehr beliebt ist. Ferner findet man Comic-Hefte, denen Poster beigelegt sind, um die Serie weiter zu vermarkten. Seit 1999 beherrscht dieses Spiel nun schon den deutschen Markt, und auch der Verkauf der Duell-Kreisel findet reißenden Absatz.



Fazit:

Mit dem dritten Band beweist die Serie ein für alle Mal, dass sie ganz in die Schiene der Shonen Jump-Mangas gehört und sich an Jungen ab 12 Jahre richtet. Ähnliche Serien wie Pokémon oder Digimon fahren auf derselben Wellenlänge und orientieren sich ebenfalls am Geschmack der Zielgruppe. Wer mehr erwartet außer gut in Szene gesetzte actionreiche Szenen, sollte auf andere Serien wie Gin Tama oder Reborn ausweichen. Der Cliffhanger am Ende des Bandes steigert die Erwartung auf den großen Showdown.



Beyblade Metal Fusion 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Beyblade Metal Fusion 3

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3-7704-7402-8

192 Seiten

Beyblade Metal Fusion 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Story um Ruhm, Kampf und Ehre
  • kämpferische Protagonisten
  • actiongeladene Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.06.2011
Kategorie: Beyblade
«« Die vorhergehende Rezension
Arata Kangatari 4
Die nächste Rezension »»
Sora Log 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.