SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.967 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Canardo: Weisse Vögel sterben leise – Gratis Comic Tag 2011

Geschichten:
Autr und Zeichner: Benoit Sokal

Story:
Eigentlich hat Inspektor Canardo eine einfache Aufgabe zu erledigen. Er soll den alten Valembois aus Amerzonia zurück nach Frankreich bringen. Valembois hatte einst dem Regime geholfen, das aber vor einer Woche durch eine Revolution vertrieben wurde. Das neue Regime will Valembois als Relikt alter Zeiten auch nicht mehr haben. Doch der hat noch etwas vor. Denn im Urwald will er die großen weissen Vögel aus der Legende Amerzonias finden. Canardo bleibt nichts anderes übrig, als Valembois zu folgen, denn dummerweise hat er einen Polizisten des neuen Regimes erschossen. Und so beginnt ein aufregendes Abenteuer...

Meinung:
Eigentlich ist Inspector Canardo ein typischer frankobelgischer Charakter. Da sehen wir einen etwas müde wirkenden Inspektor, der versucht seiner Arbeit nachzugehen und in ein verrücktes Abenteuer hinein gezogen wird. Auf den ersten Blick nichts Außergewöhnliches. Auf den Zweiten aber schon. Denn Inspektor Canardo ist kein Mensch, sondern eine Ente. Und seine Mitstreiter in diesem Comic sind weitere Tiere, speziell aus dem Bereich Haustiere. Valembois beispielsweise ist ein Hund. Aber sie agieren wie Menschen. Es sind sogar von der Statur her Menschen. Nur eben die Köpfe sehen tierisch aus. Im ersten Moment schaut man verwirrt hin, ob man da nicht etwas übersehen hat. Aber man gewöhnt sich sehr schnell an die etwas anderen Charaktere. Insbesondere, weil sie sozusagen sehr gut gecastet sind. Jedes Tier, das dargestellt wird, steht im Prinzip für eine bestimmte, vordringende Eigenschaft der Charaktere in diesem Comic.

Inspector Canardo fängt im Prinzip dort an, wo die Disney Comics aufhören. Dort, wo die Comics mit den Ducks brav sein müssen, kann Canardo über die Strenge schlagen. Es kann Tote geben. Das Ganze ist eben nicht ganz so geleckt, wie ein Duck-Comic. Man könnte durchaus sagen, dass Canardo die Erwachsenenversion der Duck-Comics darstellt. Und das gelingt wirklich sehr gut.

Benoit Sokal hat mit dem vorliegenden Heft eine Geschichte veröffentlicht, die den Leser absolut zum Nachdenken bringt. Sei es über Diktaturen, oder aber eben über die weißen Vögel, die Canardo wirklich finden darf, so viel kann hier gesagt werden. Und das ist ganz einfach das Besondere an diesem Comic. Man kann es nicht lesen, ohne dass Gefühle in einem selbst geweckt werden. Und das ist die große Kunst des Comicschaffens. Wenn Emotionen ausgelöst werden können, heißt es, dass der Comic gut ist. Sokal kommt mit wenig Action aus, konzentriert sich dabei zumeist auf die geschliffenen Dialoge.

Zeichnerisch gesehen ist Canardo gute und sehr ansprechende Kost. Der Comic macht also auch visuell viel Spaß. Was kann da noch falsch gemacht werden? Richtig: Dass man versäumt zuzugreifen. Und das sollte man hier in jedem Fall.

Fazit:
Inspector Canardos Arbeit ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie kreativ man sein kann, wenn man die Familie Duck für ältere Leser bekannt machen will.

Canardo: Weisse Vögel sterben leise – Gratis Comic Tag 2011 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Canardo: Weisse Vögel sterben leise – Gratis Comic Tag 2011

Autor der Besprechung:
Bernd Glasstetter

Verlag:
Schreiber und Leser

Preis:
€ 0,00

52 Seiten

Canardo: Weisse Vögel sterben leise  Gratis Comic Tag 2011 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • spannende Handlung
  • Schöne Zeichnungen
  • So sollten erwachsene Disney-Comics aussehen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.05.2011
Rezension vom Event: Gratis Comic Tag 2011
Kategorie: Gratis Comic Tag 2011
«« Die vorhergehende Rezension
Polly und die Piraten - Gratis Comic Tag 2011
Die nächste Rezension »»
Der Skorpion 1: Das Teufelsmal - Gratis Comic Tag 2011
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.