SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.191 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Donald Duck - Gratis Comic Tag 2011

Geschichten:
„Der Supermensch“ (Originaltitel: „Super Snooper“)
Autor & Zeichner: Carl Barks

„Der Supermensch kehrt zurück“ (Originaltitel: „Super Snooper Strikes Again”)
Autor & Zeichner: Don Rosa

„Der wahre Meister“ (Originaltitel: „All About Art“)
Autor & Zeichner: Daniel Branca


Story:

Nachdem Donald eine radioaktive Flüssigkeit getrunken hat verfügt er über Kräfte, die dem Helden aus einem Comicheft ähneln, welches seine Neffen regelmäßig verschlingen.  Doch Tick, Trick und Track wollen Donald nicht glauben. Daher beschließt er seinen Neffen seine neu gewonnenen  Kräfte eindrucksvoll zu demonstrieren, doch solch ein Vorhaben ist bei dem permanenten Pechvogel zum Scheitern verurteilt.

Als Museumsführer erklärt Donald einer Gruppe von Besuchern die Ausstellung von Pablo Palette. Doch die Kunstbanausen treiben den Erpel mit ihrer ignoranten Art an den Rand eines Wutausbruchs.



Meinung:

Carl Barks und Don Rosa gehören zur ersten Garde, wenn es um Geschichten rund um Donald Duck geht. In diesem Heft kann man die beiden Altmeister wunderbar miteinander vergleichen, denn sie erzählen prinzipiell die gleiche Geschichte.

Der Beitrag von Carl Barks macht deutlich, wie wichtig ein verantwortlicher Umgang mit Superkräften ist. Donald benutzt seine neuen Fähigkeiten, um allerhand Unsinn anzustellen. Gutes kommt dabei nicht heraus. Kurz danach ist der Spuk auch schon wieder vorbei und der Autor entledigt sich sogleich von jedem Ballast, der durch diese Geschichte entstanden sein könnte. Barks Zeichnungen überzeugen durch einen klaren Strich und präsentieren die Figuren so, wie man sie seit Jahren kennt.

Don Rosas Beitrag referenziert die Geschichte von Barks und er verbeugt sich damit vor seinem großen Vorbild. Augenzwinkernd streut er immer wieder Anspielungen auf Barks Geschichte ein. Und auch die Taten, mit denen Donald seinen Neffen zeigen will, was in ihm steckt, ähneln dem Schabernack von Barks. Allerdings beweist Don Rosa hier noch eine Spur mehr Humor und auch Donald verhält sich um einiges weitsichtiger. So endet jeder Versuch in einer Pointe, die mehr oder wenig schlüssig erklärt, warum Donald den Beweis doch nicht erbringen kann.

Abseits des Offensichtlichen verbirgt sich hier auch dezente Kritik an Superheldencomics im Allgemeinen. Denn Don Rosa zeigt auf, welche Konsequenzen Supermans Taten im “wirklichen” Leben haben könnten. Seine Bilder sind detailliert und präsentieren eine leicht modernisierte Fassung der berühmten Enten. Allerdings ohne sie so zu verfremden, dass ihr Wiedererkennungswert schwinden würde. Darüber hinaus setzt der Künstler viele Schraffuren ein, die seinen Bildern eine zusätzliche Struktur verleihen.

Die letzte Geschichte ist ein Einseiter und endet in einer mehr oder weniger komischen Pointe. Bemerkenswert ist die Vielzahl der Galeriebesucher, die Branca sehr individuell darstellt.

Zusätzlich enthält das Heft noch einige Fakten zu Donald und seinen Mitenten. Diese Informationen sind auch für langjährige Donald Fans lesenswert, da sie recht unterhaltsam geschrieben wurden. Eine Vita von Carl Barks und Don Rosa runden den redaktionellen Teil ab. Zwischen den Geschichten wurden dezente Werbeanzeigen für das umfangreiche Disney Portfolio der Ehapa Comic Collection platziert.



Fazit:

Ein erfrischendes Heft, dass zwei der großen Künstler rund um Entenhausen auf eindrucksvolle Weise vergleicht. Humorvoll und mit dezenten Anspielungen, die zum nachdenken anregen eignet sich dieses Heft für jung und alt. Und es ist auch egal, ob der Leser langjähriger Fan von Entenhausen ist oder es sich hierbei um den ersten Besuch in der Entenmetropole handeln sollte.



Donald Duck - Gratis Comic Tag 2011 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Donald Duck - Gratis Comic Tag 2011

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 0.00

32 Seiten

Donald Duck - Gratis Comic Tag 2011 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Carl Barks und Don Rosa im Vergleich
  • humorvolle Superheldengeschichte
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.05.2011
Rezension vom Event: Gratis Comic Tag 2011
Kategorie: Gratis Comic Tag 2011
«« Die vorhergehende Rezension
The Goon - Gratis Comic Tag 2011
Die nächste Rezension »»
Bongo Comics für umme - Gratis Comic Tag 2011
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.