SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Arata Kangatari 3

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Yuu Watase



Story:

Sie heißen beide Arata und sind doch auf ganz unterschiedlichen Welten aufgewachsen. Nun haben sie den Platz getauscht und erleben ganz eigene Abenteuer. Arata aus dem Hime-Clan kann sich zwar glücklich schätzen, dass er der Verfolgung durch die Shin-Shous entkommen ist, die die Hime-Ou ermordet haben und ihm die Schuld in die Schuhe schieben wollen, nun aber muss er sich mit ganz anderen Problemen herumschlagen. Denn sein Alter-Ego Arata Hinohara ist das Mobbingopfer seiner Schulkameraden und musste bisher ständig Demütigungen hinnehmen. Doch wird sich der kämpferisch veranlagte Arata das noch lange gefallen lassen.
Derweil ist es Hinohara gelungen, von der Insel Gatou zu entkommen, auf die er verbannt wurde. Er trägt nun ein Götterschwert, ohne zu wissen, wie mächtig ist es und warum er gerade von diesem ausgewählt wurde. Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen, macht er sich zusammen mit Kanate auf den Weg in die Hauptstadt von Amawakuni.

Allerdings müssen sie dabei das Land durchqueren, dass von dem Shin-Shou Kannagi beherrscht wird. Allerdings herrscht dort nach dem Tod der Hime-Ou das Chaos und ehe sich die beiden versehen stecken sie inmitten der Intrigen und Auseinandersetzungen zwischen den Shou, die nun selbst den Kampf um die Macht begonnen haben. Immerhin erhält er so überraschend einige Antworten auf seine Fragen, mit denen er so nicht gerechnet hat.



Meinung:

Auch der dritte Band der Geschichte ist eher ein dramatische Fantasy-Abenteuer, als ein humorvoller Kulturclash. Den bekommt man nur im ersten Kapitel geliefert, das endlich einmal auf den Arata umblendet, der sich auf der Erde selbst zurecht finden muss und dabei in so manches Fettnäpfchen tritt. Allerdings ist er anders als sein Gegenpart nicht dazu bereit, gegenüber den Klassenkameraden zurückzustecken...

Arata Hinohara erwarten weitere Prüfungen, die er meistern muss um zu überleben. Nicht nur, dass ihm nun beispielhaft vor Augen geführt wird, wie grausam und gnadenlos diese Welt auch sein kann, er erfährt auch mehr über sein Götterschwert und eine Prophezeiung, die seine Anwesenheit in diesem Land in einem ganz anderen Licht erscheinen lässt. War es vielleicht nicht nur Zufall, der ihn an diesen Ort geführt hat?

Neben der vielen Action kommen diesmal auch interessante Geheimnisse ans Licht und erweitern so passend den Hintergrund, das zeigt, dass sie sich vielleicht etwas mehr dabei gedacht hat, als nur die Grundgeschichte ihrer Erfolgsstory Fushigi Yugi zu erweitern. Der Erzählstil ist ebenso wie die Zeichnungen von hoher Qualität, auch für westliche Leser leicht und kurzweilig zu konsumieren, wie man es von der Autorin gewohnt ist.



Fazit:

Wer die Fushigi Yugi Serien mochte, wird auch zu Arata Kangatari greifen. Die Künstlerin mag zwar immer wieder altbekannte Elemente aufgreifen, aber schon jetzt entwickelt sich die Saga in eine ganz andere Richtung weiter und macht Lust auf mehr.



Arata Kangatari 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Arata Kangatari 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770472994

192 Seiten

Arata Kangatari 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • sympathische Figuren
  • spannende Fantasy-Abenteuer
  • detailreiche Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.04.2011
Kategorie: Arata Kangatari
«« Die vorhergehende Rezension
Beyblade Metal Fusion 2
Die nächste Rezension »»
Gefangene Herzen 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.