SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Blaue Rosen 5

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Mayu Shinjo



Story:

Akira hat es nicht gerade einfach, denn auch seine Liebe zu Mizuki wird erneut schweren Prüfungen unterzogen. Da ist zum einen Tsubasa, eine alte Flamme seiner Geliebten aus Kyoto. Der macht keinen Hehl daraus, dass er ebenfalls Ansprüche auf das selbstbewusste Mädchen erhebt und sagt seinem Rivalen den Kampf an.
So muss sich Akira nun auch bei der Wahl zur Prinzessin seiner Schule einem weiteren Mitbewerber stellen. Immerhin bringt Tsubasa durch seine Ausbildung zur Maiko - einer angehenden Geisha - die besten Voraussetzungen mit. Und nicht zuletzt wird ihm einmal wieder vor Augen geführt, dass er trotz seiner selbsternannten Leibwächter vor Übergriffen lüsterner Jungs nicht so sicher ist, wie er denkt. So bekommt er gar nicht mit, dass Mizuki längst eine Entscheidung getroffen hat, wen sie warum lieben will.

Erst als dies geklärt ist, beschließt auch Akira einen ganz besonderen Weg zu gehen, da ein anderes Geheimnis leider inzwischen auch schon längst enthüllt wurde und nun nur noch die Flucht nach Vorne eine Lösung bringt...



Meinung:

Blaue Rosen findet nicht unbedingt einen überraschenden Abschluss, denn es kommt quasi so, wie man es erwartet und vielleicht auch schon aus Ai Ore kennt. Akira und Mizuki überwinden die letzten Schwierigkeiten und finden nun auch offen zu dem Paar zusammen, dass sie später sind. Die Musik bleibt auch weiterhin das verbindende Element. Dementsprechend bietet die Geschichte kaum Spannung - selbst das Geplänkel um Tsubasa zögert nur das Unvermeidliche heraus.

Mayu Shinjo bietet erneut die Klischees, die man von ihr kennt, auch die vertauschten Geschlechterrollen können daran nicht viel ändern. Nur wenn man Sex-Szenen erwartet, wird man enttäuscht, denn diese spart sich die Künstlerin in Blaue Rosen noch, sie konzentriert sich eher auf romantische und leidenschaftliche Gefühle, garniert mit einigen Gags, die lustig sein sollen, aber es nicht sind.

Alles in allem bleibt sie relativ harmlos, was die Serie nicht gerade zu einem Highlight ihres Schaffens macht, wenn man anderes gewohnt ist, auch zeichnerisch merkt man dem Band Unzulänglichkeiten und Schwächen an.



Fazit:

Gerade einmal Leser von Ai Ore werden sich über die Vorgeschichte Blaue Rosen freuen können, alle anderen Leser erwarten die üblichen Klischees und Archetypen, die man in romantisch leidenschaftlichen Manga schon oft genug kennen gelernt hat.



Blaue Rosen 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Blaue Rosen 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770472123

192 Seiten

Blaue Rosen 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • viele Klischees trotz Geschlechtertausch
  • eine vorhersehbare Handlung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 15.04.2011
Kategorie: Blaue Rosen
«« Die vorhergehende Rezension
Sugar Sweet Sugar
Die nächste Rezension »»
Honey Blood 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.