SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Deadpool 2

Geschichten:

"Ich will, dass Du mich willst, Teil 2: Keiner ist eine Insel"
Autor: Daniel Way, Zeichner: Paco Medina, Inker: Juan Vlasco, Colorist: Marte Gracia

"Ich will, dass Du mich willst,Teil 3: Die Revolution findet im Fernsehen statt"
Autor: Daniel Way, Zeichner: Paco Medina, Inker: Juan Vlasco, Colorist: Marte Gracia

"Ich will, dass Du mich willst, Finale: Du hast das Recht, nicht getötet zu werden"
Autor: Daniel Way, Zeichner: Paco Medina, Inker: Juan Vlasco, Colorist: Marte Gracia





Story:

Was soll Deadpool bloss im Leben machen? Der Durchgeknallte im roten Kostüm ist auf der Suche nach dem Sinn seines Lebens. Wenig Tauglichkeit konnte er bei den Stationen des ersten Heftes nachweisen, also geht die Suche weiter. Ein Geistesblitz bringt die Lösung: Er will Mitglied der X-Men werden! Ganz zum Missfallen der Gruppe um Wolverine und Cyclops, denn sie wissen eins genau: Deadpool ist ein Querulant, der viel Unruhe stiftet. Als Norman Osborn schließlich Mr. Kincaid, den Vater der X-Men-Mutantin Mercury, für eine schmutzige TV-Kampagne gegen die Mutanten missbraucht, müssen die X-Men die Deadpool-Problematik beiseite schieben und sich dieser Gefahr widmen. Und natürlich mischt sich Deadpool ein und beweist sein Können...



Meinung:
Weiter gehts mit Wade Wilson aka Deadpool. Nach einigen Sonderausgaben ist der Söldner mit der grossen Klappe jetzt wieder in Heftform zu lesen. Nummer 2-2011 bringt gleich drei Geschichten mit sich. Die US-Nummern Deadpool 16-18 haben dazu einen schicken deuten Titel bekommen: Ich will, dass Du mich willst, Teil 2: Keiner ist eine Insel sowie Teil 3: Die Revolution findet im Fernsehen statt und das Finale der Storyline Du hast das Recht, nicht getötet zu werden. Die Storyline zeigt einen - wie gewöhnlich - durchgeknallten Deadpool. Diesmal jagt er jedoch weder durch Dimensionen oder irgendeinen Bösewicht, sondern geht der philosophischen Frage nach dem Sinn seines Lebens nach. Diese Ausgangsposition an sich ist schon reizvoll. Nun lässt Autor Daniel Way die Deadpool-Figur mit anderen Angehörigen des Marvel-Universums zusammenkommen: Den X-Men! Deadpool hat sich nämlich überlegt, als Teil der Gruppe ein sinnvolles Dasein führen zu können. Der ewige Einzelgänger als Teamplayer? Kann das funktionieren, fragt sich der gespannte Leser! Die Antwortet hat ebenso zwei Seiten, wie Deadpool selbst: Ja und Nein!

Da die Führungsriege der X-Men um Wolverine und Cyclops alles andere als begeistert ist, Deadpools Wunsch zu entsprechen, kommt die Story recht fix in Gang. Super-Schurke Osborn hat nämlich den nächsten Plan in die tat umgesetzt, den Mutanten auf die Pele zu rücken, weshalb alle Alarmglocken läuten. Und Deadpool mischt dabei ordentlich mit. Der Comic erzählt rasch, ein Aufreger folgt dem vorherigen und so macht das Lesen auch gleich enormen Spass. Zeichner Paco Medina kann für sich behaupten, den richtigen Deadpool-Stil gefunden zu haben. Seine Zeichnungen sind sehr unterhaltsam und bilden sowohl die ernsthaften X-Men-Charaktere entsprechend ab, als auch die für das Deadpool-Franchise typischen funny-moments. Dazu gesellt sich die ausgeklügelte Geschichte, die am Ende sogar einen kleinen Kniff zu bieten hat. Obwohl die Storyline insgesamt weniger Seitenhiebe auf die moderne Popkultur beinhaltet, wie noch der Doppelband Söldner mit der großen Klappe, macht das Lesen viel Spass. Die runde Story macht aus Deadpool 2 ein ordentliches Heft!

Fazit:

Deadpool 2 bietet eine unterhaltsame Story, die neben dem gebührenden Ende auch viele typische Deadpool-Elemente beinhaltet. Die Zeichnungen bringen die überdrehte Welt des Wade Wilson gebührend zu Papier, denn sowohl die Elemente der X-Men-Reihe wie auch die des Deadpool-Franchises sind ausgeglichen enthalten und bilden einen stimmigen Mix.



Deadpool 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Deadpool 2

Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 5,95

76 Seiten

Deadpool 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • stimmiger Mix aus X-Men und Deadpool
Negativ aufgefallen
  • popkulturelle Verweise nehmen ab
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.03.2011
Kategorie: Deadpool
«« Die vorhergehende Rezension
Batman & Robin 1: Batman Reborn
Die nächste Rezension »»
Blake & Mortimer 16: Der Fluch der dreißig Silberlinge 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.