SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Baker Street 5: Sherlock Holmes und das sprechende Pferd

Geschichten:

Baker Street - Le Cheval qui Murmurait, À L’Oreille de Sherlock Holmes

Autor: Pierre Veys
Zeichner: Nicola Barral



Story:

Die Ceylon Abenteuer sind Geschichte, wenige Nachwehen sind noch vorhanden - ein unzufriedener Elefant - aber auch dafür gibt es eine Lösung in Form des schon bekannten Parks vom Club der tödlichen Sportarten - und Mrs. Hudson frönt nach all den Abenteuern ihrer hochprozentigen Leidenschaft.

Alles gut? Weit gefehlt!

Es gibt ein neues Problem - und dieses Problem ist die Langeweile. Sherlock Holmes braucht einen Fall und sei er noch so klein. Watsons Vorschlag, die verlorene Zahnbürste aufzuspüren, findet nicht unbedingt den erhofften Anklang und da kommt Inspektor Lestrade gerade recht. Eigentlich nur gekommen, um einen kleinen freundschaftlichen Besuch abzustatten, bringt er einen extrem verworrenen Fall mit.

Regelmäßig verschwinden Dokumente aus den militärischen Kasernen des Landes. Merkwürdig daran ist nur, dass ein Teil diese Aktien zum Teil als “top secret” deklariert sind, es sich bei anderen aber um den Speiseplan der Offiziersmesse handelt. Wer anders, als der geniale,  aber mehr als gelangweilte, Sherlock Holmes könnte einen Fall lösen, der derartig kniffelig ist und dessen Spur direkt in einen Zirkus und zu einem “sprechenden” Pferd führt?



Meinung:

Die Geschichten von Baker Street haben einen fast schon klassischen Verlauf. Der erste Band war eher noch dürftig, Band 2 schon deutlich besser, die Geschichten um die Kamelienmänner und den Schatten des M waren klasse und der finale Band ist vergleichsweise fast schon dürftig.

Klingt jetzt vielleicht etwas hart, aber nach der mehr als positiven Kritik zu den Vorgängeralben, ist Sherlock Holmes und das sprechende Pferd nur ein Abbild seiner selbst, eine Geschichte, die sich häufig selbst zitiert und den eigenen Abgesang einläutet.

Die Geschichte ist nicht schlecht, aber man merkt, dass dem - auch an dieser Stelle - viel gelobten Autoren-/Zeichnergespann irgendwie die Luft ausgegangen ist. Veys und Barral hatten wirklich ganz ausgezeichnete Ansätze, hatten Spaß vermittelt und sind dann irgendwie stehen geblieben. Schade, aber scheinbar haben sie es auch selbst gemerkt und einen Schlußstrich gezogen. Schön, dass die Serie komplett vorliegt, ergänzt wurde Das sprechende Pferd um vier Kurzgeschichten - und das war´s. Besser ein schnelles Ende, als ein langes Dahinsiechen.

Der Vergleich mit Asterix beginnt in diesem Fall doch zu wanken: bei René Goscinny und Albert Uderzo  war die Kreativität deutlich nachhaltiger … und das macht letztendlich den Unterschied. Fünf Bände, von denen drei wirklich Spaß gemacht haben.  



Fazit:

Kurzweilig und unterhaltsam - Sherlock Holmes entzaubert, aber trotzdem genial. Aber manche Ideen sind aber einfach endlich - Schade.



Baker Street 5: Sherlock Holmes und das sprechende Pferd - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Baker Street 5: Sherlock Holmes und das sprechende Pferd

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Piredda Verlag

Preis:
€ 13,00

ISBN 13:
978-3-941279-39-1

48 Seiten

Baker Street 5: Sherlock Holmes und das sprechende Pferd bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • lustig gezeichnet
Negativ aufgefallen
  • manche Idee läuft sich einfach mal tod. Mit Band 1 der schwächste Band der Serie
  • ... aber trotzdem nicht wirklich schlecht
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.03.2011
Kategorie: Baker Street
«« Die vorhergehende Rezension
Batman 50
Die nächste Rezension »»
Ultimate Mystery: Das ultimative Rätsel
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.