SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - 3x3 Augen (Taschenbuch) 13

Geschichten:
Kapitel 12-26
Autor: Yuzo Takada, Zeicher: Yuzo Takada, Tuscher: Yuzo Takada


Story:
Yakumo und Pai machen sich gemeinsam auf die Suche nach Madrai’s Nachfahren, von denen erzählt wird, dass sie einst in der Lage waren Benares zu bannen. In Wales, hoffen der Sanjiyan und sein Wu, auf der richtigen Spur zu sein und fündig zu werden, doch außer einigen aggressiven Satanisten läuft ihnen leider keiner der Nachfahren über den Weg. Der nächste Anhaltspunkt führt nach London. Hier geht zur Zeit ein unheimlicher Serienmörder um, dessen Vorliebe junge Studentinnen einer ganz bestimmten Uni darstellen. Diese Uni soll, laut Informationen, auch von Madrai’s letzten Nachkommen besucht werden. Dabei handelt es sich um ein Mädchen namens Maria. Dumm gelaufen, dass es auf der Uni zig Mädchen mit diesen Namen gibt und sich der Seriekiller anscheinend auf Studentinnen dieses Namens spezialisiert hat. Ein dummer Zufall oder ein abgekartetes Spiel?

Meinung:
Der Geschichtsplot um Pai und ihren Wu bleibt mitreißend und spannend. Die beiden kommen, Dank ihrer vielen Reisen, rum in der Welt und dass schön dabei ist, dass sie eigentlich nie wirklich auf sich alleine gestellt sind. Entweder werden neue Bekanntschaften gemacht, oder es kommt in einigen Städten zu einem Wiedersehen mit alten Freunden; wie auch in diesem Band mit der kessen Mei Xing, die an einer Londoner Universität studiert. Bei einem Leser, der nun schon 13 Bände lang mit von der Partie ist, kommt unweigerlich ein heimisches Gefühl auf, wenn beliebte, alte Charaktere, immer mal wieder einen Auftritt in der Story bekommen und es zu einer Begegnung mit den beiden Hauptprotagonisten Pai und Yakumo kommt. Die Story stellt auch weiterhin einen gelungenen Fantasy/Horror Mix dar, der mit humorvollen, aber auch spannenden Szenen überzeugt. Zeichnung und Panelaufteilung sind gelungen und übersichtlich, selbst in den Kampf- und Splattereinlagen. 3x3 Augen bleibt ein Klassiker unter den derzeitigen Mangaveröffentlichungen des deutschen Marktes und sollte mehr als nur einen kurzen Blick wert sein.

3x3 Augen (Taschenbuch) 13 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

3x3 Augen (Taschenbuch) 13

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 10:
3-551-75903-0

232 Seiten

3x3 Augen (Taschenbuch) 13 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • auch nach 13 Bänden bleibt die Handlung mitreißend und spannend
  • immer wieder tauchen alte, liebgewonnene Charaktere in der Story auf
  • gelungener Fantasy/Horror Mix
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.04.2003
Kategorie: 3x3 Augen (Taschenbuch)
«« Die vorhergehende Rezension
Time Stranger Kyoko 1
Die nächste Rezension »»
Kenshin 20
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.