SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Jazz Maynard: Home Sweet Home

Geschichten:

Jazz Maynard 1: Home sweet home
Jazz Maynard 2: El Raval Melody
Jazz Maynard 3: Gegen alle und jeden

Autor: Raule
Zeichner, Inker & Colorist: Roger Ibañez


Story:

Einbruchskünstler, Gangster und Vollstrecker – Jazz Maynard verkörpert viele Eigenschaften und Fähigkeiten. Er spielt auch Trompete, wenn nicht gerade dabei ist in seinem selbst gewählten Exil, den USA, seine Schwester Laura aus der Zwangsprostitution zu befreien. Dadurch sind Jazz und Laura allerdings gezwungen in ihre Heimat zu fliehen: Spanien. In Barcelona, im berüchtigten El Raval-Viertel, trifft er auf alte Bekannte und muss feststellen, dass er seinem Schicksal nicht entkommen kann, wodurch er in einen Sog aus Gewalt hineingezogen wird.



Meinung:

Spanische Thriller sind im Kommen. Nachdem 2010 mit Umsonst ist der Tod (s&l noir) ein herausragender Comic Noir erschienen ist, legt der junge italienische Verlag nona arte mit der Jazz Maynard einen weiteren Thriller nach. Der Sammelband entählt drei Teile, der bei Dargaud erstveröffentlichten Hard Boiled-Serie.

Die spanischen Autoren Raule und Roger legen auch gleich los: mit Rückblicken und einer verstrickten Story schaffen sie eine knallharte und schnörkellose Hard Boiled-Atmosphäre. Da sind die trockenen Flüche, die coolen Sprüche, Designer-Anzüge und unrealistisch proportionierten Frauen.

Durch die Verflechtung von Politik und Organisiertem Verbrechen sowie der Thematisierung von Pädophilie und Zwangsprostitution werden auch Ansätze zu Sozialkritik angepackt, die aber leider nicht konsequent durchgezogen werden.

Das liegt nicht zuletzt an dem stereotypen und unrealistischen Frauenbild. Ansonsten vermischen die Zeichnungen Elemente aus dem US- und dem franko-belgischen Comic. Die dynamischen Action-Szenen erinnern stark an den Superhelden-Comic, wohingegen die Gesichter einen eindeutig europäischen Einschlag haben: zum Beispiel die vielen lang gezogene Köpfe erscheinen typsich franko-belgisch.



Fazit:

Jazz Maynard erweist sich als grundsolide Genre-Kost, die allen Hard Boiled-Lesern zu empfehlen ist. Die Trilogie ist ein durchaus gelungenes Debüt des spanischen Duos, das insgesamt aber zu wenig aus dem Stoff herausholt und damit nur Durchschnitt bleibt.



Jazz Maynard: Home Sweet Home - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Jazz Maynard: Home Sweet Home

Autor der Besprechung:
Marco Behringer

Verlag:
Nona Arte

Preis:
€ 24

ISBN 10:
8897062121

ISBN 13:
978-8897062127

144 Seiten

Jazz Maynard: Home Sweet Home bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • im Ansatz: Sozialkritik
Negativ aufgefallen
  • nur Ansatz: Sozialkritik
  • stereotypes Frauenbild
  • klischeehafte Charaktere
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.01.2011
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Die Virtonauten von Remory 3
Die nächste Rezension »»
Die Virtonauten von Remory 0
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.