SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Gebt mir mehr, bitte sehr! 1

Geschichten:

Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Shin Yumachi



Story:

Aoi hat all die Jahre nicht vergessen, dass ihr ihr Sandkastenfreund Mitsuru versprach, sie zu heiraten, wenn sie beide groß sind. Doch als seine Familie weggezogen ist, hat sie ihn für lange Zeit aus den Augen verloren.

Um so größer ist die Überraschung als er sich als der neu angekündigte Schüler für ihre Klasse herausstellt. Und nicht nur das. Nun lernt sie gleich auch seinen Zwillingsbruder namens Ryo kennen, den sie früher gar nicht gesehen hat, weil er angeblich sehr krank war. Davon ist jetzt allerdings nicht mehr viel zu bemerken, denn er macht sich umgehend an Aoi heran küsst sie und geht ihr später sogar an die Wäsche.

Natürlich ist das junge Mädchen völlig perplex, denn sie kann nicht so recht begreifen, was hier eigentlich gespielt wird und viele Fragen aufgekommen sind. Zum einen spürt sie, dass die Gefühle für Mitsuru wieder erwachen, auf der anderen Seite ist sie irritiert, dass er früher nichts von seinem Bruder erzählt hat. Und warum behandelt ausgerechnet Ryo sie so, als würde er schon lange zeit ihr Freund sein? Zu allem Übel beginnen ihre Gefühle gänzlich durcheinander zu geraten, da Ryo keinen Augenblick auslässt, um ihr nahe zu sein und sie weiter zu bedrängen und sie immer unsicherer in ihrer Liebe zu Mitsuru wird, der zwar auch noch interessiert an ihr ist, aber weniger aktiv als sein Zwillingsbruder.



Meinung:

Die dem Manga zugrunde liegende Idee mag ja interessant sein, die Umsetzung ist es leider nicht. Das trifft vor allem dann zu, wenn man inzwischen über das Teenager-Alter hinaus ist und sich nach der Logik hinter dem Verhalten der Figuren fragt.

Bei jüngeren Lesern mag das anders aussehen, sie verstehen einen Teil davon vielleicht noch aus eigenen erfahren und werden sich eher darüber wundern, warum Aoi, die beiden Jungs nicht so ganz auseinander halten kann und daher immer wieder in Fettnäpfchen tritt. Vielleicht können sie sich auch darüber amüsieren, wenn Ryo Aoi frech begrabbelt und auch in anderen Dingen kein Blatt vor den Mund nimmt.

Die Handlung verläuft ansonsten eher konventionell. Da Mitsuru, der Sandkastenfreund, viel zu zurückhaltend ist, greift sein Bruder Ryu kurzerhand zu. Aoi ist das schwache und weitestgehend willenlose Opfer, das nur reagiert, aber nichts unternimmt um das Chaos in ihren Beziehungen zu ordnen.

Leider sind auch die Zeichnungen nur Mittelmaß, schwanken zwischen niedlich und ansehnlich, bleiben aber gerade bei den Figuren schablonenhaft. Vor allem die Zwillinge kann man gar nicht voneinander unterscheiden.



Fazit:

Gebt mir mehr, bitte sehr! erweist sich als einer der typischen Romantik-Titel für Mädchen zwischen dreizehn und siebzehn ansprechen dürfte, die es frei und schwärmerisch, aber noch nicht all zu erotisch mögen. Allerdings kommen Inhalt und Zeichnungen nicht über ein Mittelmaß heraus.



Gebt mir mehr, bitte sehr! 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Gebt mir mehr, bitte sehr! 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770473663

192 Seiten

Gebt mir mehr, bitte sehr! 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • romantische Geschichte für Teenies
Negativ aufgefallen
  • eine langweilige und schwache Heldin
  • klischeehafte Handlung
  • wenig durchdachte Gags
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.12.2010
Kategorie: Gebt mir mehr bitte sehr
«« Die vorhergehende Rezension
Aishiteruze Baby ** 4
Die nächste Rezension »»
Spider-Man und die neuen Rächer 5: Das Syndikat
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.