SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Blacksad 4: Die Stille der Hölle

Geschichten:

Blacksad - L´Enfer, Le Silence

Autor: Juan Diaz Canales, Zeichner: Juanjo Guarnido



Story:

Faust Lachapelle, der Besitzer der gleichnamigen Plattenfirma hat Krebs, die Ärzte haben ihn längst aufgegeben aber bevor er gehen muss, möchte er reinen Tisch machen. Er beauftragt Blcksad, Sebastian “Little Hand” Flechter zu suchen, einen genialen Pianisten, dem Heroin verfallen und seit etlichen Monaten nicht mehr auffindbar.

In New Orleans, in der schwülen Wärme des amerikanischen Südens, stossen Blacksad und Weekly in ein Wespennest - langsam aber sicher verliert die Stadt ihren Zauber. Blacksad stößt auf eine alte Geschichte, das Leben von vier körperbehinderten Musikern - Joachim, Harper, Lenoir und Sebastian, die ein furchtbares Geheimnis teilen, eine Geschichte, die ein paar Jahrzehnte zurückliegt und sich in dem kleinen Dorf Caldonia zugetragen hat.

Caldonia, ein Ort, der von einer rätselhaften Epedemie heimgesucht wurde, in deren Folge es zu dutzenden Totesfällen, Fehlgeburten und Missbildungen kam. Die Ursache dieser Tragödie war ein auf den ersten Blick harmloses Grippe-Mittel namens “Life-Everlasting”, vermarktet von einem skrupelosen Geschäftemacher mit dem Namen Dupré. Und diese Geschichte erzählt Sebastian in seinem letzten Lied, seinem Vermächtnis - dem “Pizen Blues”. Scheinbar gibt es genügend Leute, die eine Veröffentlichung dieses Liedes verhindern möchten, die dafür über Leichen gehen. Und mitten drin, Faust Lapachelle und sein Sohn Thomas.



Meinung:

Es gibt so einige tierische Comics für “Erwachsene”: Mit Mantel und Degen, Ein Fall für Inspektor Canardo, Maus, … und eben Blacksad.

Mit dem ersten Band von Blacksad konnten Canales und Guarnido m Jahr 2000 einen wirklichen Überraschungserfolg landen, der in den Folgejahren mit dem zweiten und dritten Band fortgesetzt wurde. Fünf Jahre später jetzt der vierte Band: Die Stille der Hölle.

Nach Band 3, Rote Seelen konnte man das Gefühl haben, dass sich das Konzept tot gelaufen hatte. Um so interessanter und ansprechender ist nach einer Schaffenspause von fünf Jahren die vorliegende Geschichte. Der Reiz von Die Stille der Hölle liegt weniger in der Handlung, die recht getragen - eher in der Tradition eines Raymond Chandlers daher kommt. Interessant sind vor allem die unterschiedlichen Charaktere, die in der nachfühlberen Schwüle von New Orleans ihrem Schicksal entgegensehen.

Ein insgesamt melancholisches Werk, getragen von dem Spirit einer Stadt, die sich der Musik verschrieben hat, einfühlsam umgesetzt mit den weichen, pastellfarbenen Zeichnungen Guarnidos, ein wunderschöner Kontrast zu den momentanen winterlichen Verhältnissen.



Fazit:
Neben Canardo sicherlich der beste tierische Held. Blacksad - ein Gegenentwurf zur melancholischen Ente - eben eine Katze!

Blacksad 4: Die Stille der Hölle - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Blacksad 4: Die Stille der Hölle

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 16,00

ISBN 13:
978-3-551-74764-8

56 Seiten

Blacksad 4: Die Stille der Hölle bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • tierisch
  • atmosphärisch
  • ... in schöner Aufmachung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.67
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.12.2010
Kategorie: Blacksad
«« Die vorhergehende Rezension
Die Minimenschen Maxiausgabe 8
Die nächste Rezension »»
Cubitus Classic 2: Dramen um die Ahnen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.