SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hägar der Schreckliche Gesamtausgabe 11: Tagesstrips 1989 bis 1991

Geschichten:

Hägar der Schreckliche Gesamtausgabe 11: Tagesstrips 1989 bis 1991

Autor: Dik Browne, Chris Browne, Zeichner: Dik Browne, Chris Browne



Story:

Hägar der Wikinger frönt einmal mehr seiner großen Leidenschaft und raubt die Burgen und Schlosser der reichen Nachbarn aus, was das Zeug hält. Er muss schließlich seine Männer bezahlen und was viel schlimmer ist, seiner Gattin Helga stets ein aufmerksamer Ehemann sein - und wie würde Mann diese Herausforderung anders bestehen können als jederzeit das perfekte Mitbringsel zur Hand zu haben? Auch als Vorbild für die Kinder Honi und Hamlet will Hägar gelten und muss stets vorbildlich voranschreiten. Doch auch in den Tagesstrips 1989 bis 1991 gelingt es dem beleibten Wikinger ein ums andere Mal, sich seine persönlichen Freiheiten zu nehmen und mit Kumpel Sven Glückspilz in Kneipen zu versacken oder ein paar kleine Überraschungen auf den gemeinsamen Raubzügen einzuschieben. Doch vor allem bewahrt Hägar auch in diesem 11. Teil der Gesamtausgabe seinen typischen Humor, womit er die treue Leserschaft einmal mehr bestens unterhält.



Meinung:

Hägar der Schreckliche Gesamtausgabe 11: Tagesstrips 1989 bis 1991 präsentiert sich einmal mehr als absoluter Hingucker im heimischen Bücherregal. Wie gehabt kommt das mittlerweile elfte Buch der Gesamtausgabe als Hardcover-Band mit typischer Coverabbildung, welches durch das handliche Format gewohnt gut in der Hand liegt. Das feste Papier erlaubt problemlos mehrmaliges Lesen, die Verarbeitungsqualität des gesamten Produkts erscheint gewohnt hochwertig. Auch die Tagesstrips der Jahre 1989 bis 1991 sind zumeist kurz und ohne großen Aufwand zu lesen, kommen mit zwei bis drei Bildern aus und leben vom typischen schwarzen Humor, der die Geschichten um den bärtigen Wikinger schon immer ausgezeichnet hat. Original erschaffen von Dik Browne, hat dessen Sohn Chris das Werk seines Vaters übernommen und fortgeführt. In diesem Band finden sich Arbeiten beider Zeichner wieder.

Inhaltlich spielt sich alles im gewohnten Rahmen ab. Das dies nicht zwingendermaßen Gewohnheit und Langeweile aufkommen lassen muss, zeigen die vorliegenden Strips ganz wunderbar. Erneut wird der Leser aufs Beste unterhalten, wenn er Hägar und seinen Mannen auf die brachialen Rauzüge folgt und auf diese Weise an deren Alltagsgeschäft teilnimmt. Wer Hägar-Comics kennt weiß, dass neben dem "Job" große Konzentration auf das familiäre Leben fällt und ein ums andere Mal die Geschichten um Gattin Helga und die gemeinsame Ehe kreisen. Tochter Honi stets auf der Suche nach dem Richtigen, Sohn Hamlet dauerhaft tief versunken in seinen Büchern. Wirklich anders ist auch im neuen Band nichts, alles bleibt in den gewohnten Bahnen. Und das funktioniert. Alle Hägar-Fans werden natürlich auch an diesem 11. Band ihre Freude haben und den Ausführungen des Wikingerlebens schmunzelnd und lachend verfolgen. Denn der Humor ist nach wie vor oberster Güte und präsentiert sich mal offenkundig, andernfalls unterschwellig und kann so von der kraftvollen Lachsalve bis zum gedankenversunkenen Schmunzeln jegliche humorvolle Regungen beim Leser bewirken.



Fazit:

Hägar der Schreckliche Gesamtausgabe 11: Tagesstrips 1989 bis 1991 ist wie die Vorgängerbücher bestens verarbeitet und bietet in gesammelter Form alle Hägar-Strips der Jahre der entsprechenden Zeitspanne. In jedem Buchregal ein Blickfang, wird löblicherweise auch inhaltlich viel geboten. Es geht in humoristischer Form um Hägars Dasein als "schrecklicher" Wikinger, der als gnadenloser Eroberer gleichzeitig auch alle Herausforderungen des familiären Alltags bestehen muss. Mit einem informativen Vorwort wartet dieser Band bestens ausgestattet auf und ist abermals eine hervorragende Veröffentlichung aus dem Hause Ehapa Comic Collection.



Hägar der Schreckliche Gesamtausgabe 11: Tagesstrips 1989 bis 1991 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hägar der Schreckliche Gesamtausgabe 11: Tagesstrips 1989 bis 1991

Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 29,95

ISBN 10:
3770433874

ISBN 13:
978-3770433872

320 Seiten

Hägar der Schreckliche Gesamtausgabe 11: Tagesstrips 1989 bis 1991 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • hervorragende Verarbeitung
  • großer Umfang
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 05.12.2010
Kategorie: Hgar der Schreckliche
«« Die vorhergehende Rezension
Sherman's Lagoon 1
Die nächste Rezension »»
Das Krankenhaus am Rande der Vernunft
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.