SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Finder 5

Geschichten:

Die nackte Wahrheit

Autor: Ayano Yamane, Zeichner: Ayano Yamane, Tuscher: Ayano Yamane



Story:

Akihito Takaba, ein junger Fotograf, erregt das Interesse des Yakuzas Ryuichi Asami und gerät dadurch zwischen die Fronten rivalisierender Gruppen. Nicht nur der Triaden-Boss Feilong Liu hat noch eine Rechnung mit Asami zu begleichen, auch die Russen-Mafia sieht eine Chance, die Fehde der beiden zu ihren Gunsten zu nutzen und wichtige Dokumente in die Hände zu bekommen – im Austausch gegen Akihito.

Notgedrungen müssen Asami und Feilong ihren persönlichen Zwist, der vor allem Letzteren schon viel gekostet hat, zurückstellen, denn beiden liegt sehr viel an Akihito. Zwar scheint sich der Anführer der Mafia an die Regeln halten zu wollen, nicht aber einer seiner Männer, der die Geisel bewachen sollte. Mit viel Glück kann Akihito seinem perversen Peiniger entkommen, aber dieser bleibt ihm auf den Fersen und will ihn töten.

Unterdessen suchen Asami und Feilong verzweifelt nach Akihito, der auch die Dokumente bei sich hat. Wer wird ihn zuerst finden? Und vor allem: Wer überlebt diese Auseinandersetzung?



Meinung:

Finder 5 ist leider schon der Abschlussband von Yamane Ayanos Top-Serie, in der explizite Boys Love mit einer spannenden Krimi-Handlung kombiniert wird. Noch einmal gibt es einen Rückblick in die Vergangenheit, die Feilongs Charakter und seine Beziehung zu Asami und Yoh, einem seiner Männer, der ihn verraten hat, beleuchten, und einen dramatischen Showdown.

Danach klingt die Serie langsam aus mit einigen Bonus-Kapiteln, die verraten, wie die Überlebenden die Ereignisse psychisch und physisch verarbeiten. Die Handlung und das Ende können überzeugen – die Künstlerin hat seit Band 1 viel gelernt, so dass nicht nur ihre großartigen Illustrationen in Erinnerung bleiben, sondern auch die komplexe Story einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Schätzt man explizite Boys Love und schöne Männer kommt man nicht an den Titeln von Yamane Ayano vorbei – sie gehören zu den Highlights, die man momentan in Deutschland kaufen kann und erfreuen dadurch, dass sie nicht im überstrapazierten Schüler-Milieu angesiedelt sind. Boys Love und Krimi oder Fantasy funktionieren mindestens so gut wie Highschool Love. Vom Stil her lassen sich die aparten Illustrationen der Künstlerin mit denen von Uki Ogasawara (Black Sun), Hirotaka Kisaragi (Innocent Bird), You Higuri (Cantarella) u. a. vergleichen.

Es geht in Finder jedoch auch ziemlich hart zur Sache, so dass der Band zu Recht in Folie eingeschweißt ausgeliefert wird und für Leserinnen ab 18 Jahren frei gegeben ist: Beispielsweise wurde Akihito mehrmals durch BDSM zu seinem Glück gezwungen, man hat ihn vergewaltigt und auf andere Weisen gequält, und das ist nichts für zarte Gemüter, zu junge Leser und Genre-Neulinge. 



Fazit:
Finder 1 – 5 ist ein spannender, hoch dramatischer Boys Love-Krimi, der sich mit seinen expliziten Abbildungen an reifere Leserinnen wendet, die Bilder von wunderschönen Männern schätzen und gleichzeitig eine Handlung wünschen, die sich nicht nur um die Beziehungen der Hauptfiguren dreht. Yamane Ayano zählt zu den populärsten Künstlerinnen des Genres, und alle ihre Serien, auch wenn sie die eine oder andere Schwäche aufweisen, sind Highlights, die jeder Genre-Fan in seiner Sammlung haben sollte.

Finder 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Finder 5

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3-86719-771-7

220 Seiten

Finder 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • sehr aparte Illustrationen
  • interessante, komplizierte Charaktere
  • hoch dramatische Handlung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.11.2010
Kategorie: Finder
«« Die vorhergehende Rezension
Lily 3
Die nächste Rezension »»
Green Lantern Sonderband 20: Blackest Night 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.